The Weekender_Pea Coats, Handyketten, kaltgepresste Öle und vegane DIY-PSL_Inspiration, News, Trends aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Wochen-Favoriten
 
Happy Sunday ihr Lieben! Na, könnt ihr vom Herbst derzeit auch nicht genug bekommen? Dann gibt es in diesem Weekender wieder einige passende News, Trends und Inspirationen für euch! In diesem neuen The Weekender schauen wir uns einen alten Jacken-Klassiker an. Ich stelle euch eine vegane Pflegeserie vor, die ich in den letzten Wochen getestet habe, und es gibt natürlich auch wieder ein herbstliches Rezept. Viel Spaß beim Lesen und ausprobieren!

The Weekender_Pea Coats, Handyketten, kaltgepresste Öle und vegane DIY-PSL_Inspiration, News, Trends aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Wochen-Favoriten
Foto credit @ H&M/ PR

 

Eine für den Herbst: Cabanjacke

Beim Stichwort „Cabanjacke“ hat man ja sofort Hollywood-Ikonen wie James Dean vor Augen. Doch die bretonische Seemannsjacke (von der amerikanischen Marine als „Pea Coat“ bezeichnet) ist nicht nur ein Modeklassiker für Männer, sondern für beide Geschlechter!

Das Original besteht meist aus Schurwolle, günstige Varianten sind aus Baumwolltwill gefertigt, was dem zeitlosen Look keinen Abbruch tut. Die Farbpalette reicht von Dunkelblau, Schwarz, Anthrazit bis hin zu trendigen Varianten in Knall- und Pastellfarben, sowie Modellen aus Fake Fur, Kord oder mit Hahnentrittmuster. In Sachen Styling kann man sich entspannt an weißes T-Shirt und Jeans hängen, dazu eine Cabanjacke über die Schultern geworfen und in Stiefeletten geschlüpft – fertig ist der ganz persönliche Stilikonen-Look!
 

Die schönsten Cabanjacken zum Shoppen

 

 

 
The Weekender_Pea Coats, Handyketten, kaltgepresste Öle und vegane DIY-PSL_Inspiration, News, Trends aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Wochen-Favoriten
 

Nature Box: Natürliche Schönheit für Haut & Haar

Vor einigen Wochen erreichte mich zudem ein Päckchen mit den neuen Nature Box Produkten*. Was ich so interessant an diesen Produkten finde, ist v.a. der nachhaltige Gedanke, der von der Verpackung bis zum kostbaren Inhalt aus kaltgepressten Ölen.

Die Öle hinterlassen einen angenehmen und v.a. nicht-fettenden Film auf Haar und Haut. Besonders die Kokosnuss-Öl-Reihe hate es mir dabei angtan. Bisher bewahrt sie nicht nur die Feuchtigkeit, sondern hat gleichzeitig einen pflegenden und verfeinernden Effekt.
 

Kokosnuss enthält wichtige Fettsäuren, Vitamin B, C und E, essentielle Spurenelemente sowie Zink, Eisen, und Mineralien sowie Calcium oder Magnesium. Außerdem hat Kokos-Öl eine erfrischende Wirkung auf die Haut und nährt diese intensiv.

 
 

The Weekender_Pea Coats, Handyketten, kaltgepresste Öle und vegane DIY-PSL_Inspiration, News, Trends aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Wochen-Favoriten
Foto credit @ jouur.label/ Instagram

 

Handyketten liegen im Trend

Nein, man muss nicht jeden Hype in der Modewelt mitmachen – denn viel zu schnell verflüchtigen sich die derzeitigen Trends und geraten so schon Übermorgen in Vergessenheit. Aber: Um die praktischen Handyketten, die schon Anfang des Jahres auf rasantem Erfolgskurs waren, kommen wir auch im Herbst und Winter nicht vorbei. Locker um den Hals oder die Schulter gehängt sehen die Ketten außerdem ziemlich stylisch aus, ähnlich wie man kleine, stylische Kameras als modisches Accessoir tragen kann.

Als praktisches Gadget um Schulter und Hals, sind sie eine stylische Lösung für all diejenigen, die keine Lust mehr darauf haben, ständig verzweifelt nach ihrem Smartphone zu suchen.
 

Die schönsten Modelle gibt’s hier:


 

 
 

The Weekender_Pea Coats, Handyketten, kaltgepresste Öle und vegane DIY-PSL_Inspiration, News, Trends aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Wochen-Favoriten
Foto credit @ Nataliya Arzamasova/ Shutterstock

 

Pumpkin Spice Latte ganz einfach zu Hause selber machen

Jedes Jahr wieder freuen wir uns wie kleine Kinder, wenn er endlich da ist: Die Pumpkin Spice Latte. Der Coffeeshop-Favorit von Starbucks & Co., der so herrlich nach Herbstspaziergängen und kuscheligen Nachmittagen auf der Couch schmeckt, ist für viele das erste Zeichen dafür, dass der Herbst wirklich da ist. Deshalb freut man sich doch umso mehr, dass es Möglichkeiten gibt, diesen Herbst-Liebling auch zu Hause ganz einfach selber zu machen! Persönlich bin ich aber kein großer Fan von all den Rezepten, die Kürbispüree dafür verwenden und habe deswegen nach einer Variante ohne gesucht. Hier kommt das Rezept:
 

Pumpkin Spice Latte mit Kürbiskuchen-Gewürz

 

Zutaten

• 1 TL Kürbiskuchen Gewürz (ggf. aus 4 TL Muskatnuss, 3 gemahlenen Gewürznelken, 4 TL Ingwerpulver und 4 TL Zimtpulver selber mischen)
• 1 EL Agavensirup
• 120 ml aufgeschäumte, warme Mandelmilch oder anderen Pflanzendrink
• 1 frisch gebrühter Espresso
 

Zubereitung

Einfach einen frischen Espresso aufkochen, Milch erwärmen und aufschäumen, mit einem Schuss Agavensirup vermischen und dann mit einer Gewürzmischung aus Muskatnuss, Gewürznelken, Ingwer- und Zimtpulver veredeln. Die Mischung kann man auch fertig als Kürbiskuchen-Gewürz kaufen. Alternativ kommen auch Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz in Frage, wobei die Geschmacksnuancen hier variieren können.

Titelfoto @ Toa Heftiba [Creative Commons Zero (CC0) Lizenz]

*PR-Sample. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Wie findet ihr solche Handy-Gadgets – praktisch im Alltag oder überflüssig? Und was ist euer liebstes Herbst-Getränk?