Es ist einer der schönsten Monate des Jahres für mich – Oktober. Doch anstatt euch heute mit unnötigen Details über das altuelle Wetter zu langweilen – denn wer genießt diese herrlichen Temperaturen und den Sonnenscheint derzeit nicht – starten wir direkt mit dem heutigen Themenüberblick:

In diesem neuen The Weekender wird es richtig kuschelig mit neuen Herbst- und Winterpullovern, Ich stelle euch einige „leckere“ Lidschatten vor und ein Rezept, dass besser nicht für den Herbst geeignet sein könnte, denn es tut gut zur Vorbeugung von Erkältungen!

The Weekender_Kuschelige Pullis, leuchtende Pastell-Lidschatten für den Herbst und Rezept Goldene Kokos-Linsen-Suppe_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG_News, Trends, Inspirationen aus dem Netz
 

Alles neu macht der Oktober

Heute möchte ich euch an dieser Stelle außerdem ein kleines Update geben was dieses Blogazine betrifft. Die aufmerksamen Leser unter euch wissen längst, dass ich neben meiner Selbstständigkeit immer noch Studentin bin und auch, dass ich Humanmedizin studiere. Daher möchte künftig gerne noch mehr gesundheitliche Themen auf liebewasist.com miteinbinden, da euch diese Beiträge immer sehr zu gefallen schienen. In letzter Zeit habe ich auch wieder vermehrt an Beiträgen aus dem Lifestyle-Bereich gearbeitet, also quasi der Kategorie, mit der auf liebewasist.com im Grunde alles angefangen hatte. Auch diesem Bereich möchte ich daher künftig wieder mehr Aufmerksamkeit widmen. Natürlich wird es nach wie vor weiterhin Posts rund um Mode und Beauty geben!

Und schlussendlich seid auch ihr gefragt: Wenn ihr Fragen, Anregungen oder gar ein spezielles Thema habt, über dass ihr gerne mehr lesen würdet, ein Problem, von dem ihr denkt, dass ich es ansprechen könnte, schreibt mir gerne: askme@liebewasist.com

Nun aber erst mal viel Spaß mit dieser neuen Ausgabe des Weekenders!

The Weekender_Kuschelige Pullis, leuchtende Pastell-Lidschatten für den Herbst und Rezept Goldene Kokos-Linsen-Suppe_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG_News, Trends, Inspirationen aus dem Netz
Foto credit @ Getty Images

 

Pullover-Saion eröffnet: Zopfstrickmuster im Herbst

Den Herbst können wir nun langsam nicht mehr leugnen. Und das Beste: Mit ihm haben wir nun auch das perfekte Wetter für kuschelige Pullover. Neben Rauten-Mustern und bunt gestreiften Modellen, dürfen wir diesen Herbst vor allem das Zopfstrickmuster setzen. Ob kunstvoll geschlängelt oder doch ein klassisch gerader Musterverlauf. Farblich funktioniert ein helles Beige natürlich immer. Doch auch Cognac-Nuancen und pastellige Töne werden uns diese Saison erwärmen. Ein echter Alleskönner, der gerne in den Kleiderschrank wandern darf, weil er zu nahezu jedem Herbstoutfit passt.
 

Die schönsten Zopfstrick-Pullover zum Shoppen:

 

 
 

The Weekender_Kuschelige Pullis, leuchtende Pastell-Lidschatten für den Herbst und Rezept Goldene Kokos-Linsen-Suppe_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG_News, Trends, Inspirationen aus dem Netz
Foto credit @ Imaxtree

 

Deshalb ist Pastell-Lidschatten im Herbst so schön

Himbeere, Limone, Apricot – das sind nicht nur sehr leckere Obstsorten, sondern auch die aktuellen Trendnuancen, ab sofort in pastellfarbenem Lidschatten auf unseren Lidern leuchten.

Weiche Pastelltöne wirken nicht nur besonders natürlich, sondern ebenso elegant. Durch ihren hohen Weißanteil sorgen vor allem Hellblau und Flieder für einen wachen Blick, ähnlich wie ein heller Eyeliner. Das Beste: Für jeden Hauttyp und jede Augenfarbe gibt es eine richtige Nuance, die perfekt harmoniert:
 

Rosafarbener Lidschatten steht besonders gut Frauen mit grünen oder braunen Augen. Er unterstreicht die Strahlkraft der Augenfarbe und intensiviert sie.
• Blauäuige Frauen sollten von himmelblauem Lidschatten lieber Abstand nehmen, denn er kann blaue Augen sehr schnell blass und trüb wirken lassen. Braune Augen wiederum profitieren von der gegensätzlichen Farbe.
• Als Komplementärfarbe bringt Orange blaue Augen richtig zum Leuchten, in der Pastellvariante greifen wir daher zu Apricot.
• Grüne Augen kommen schön bei Flieder- und Viollettönen zur Geltung, denn sie geben dem Grün mehr Farbintensität.
• Helle und natürliche Grüntöne sind vor allem bei braunen Augen ein absoluter Treffer. Pistazie lässt das Braun toll leuchten.

 

 
 

The Weekender_Kuschelige Pullis, leuchtende Pastell-Lidschatten für den Herbst und Rezept Goldene Kokos-Linsen-Suppe_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG_News, Trends, Inspirationen aus dem Netz
Foto credit @ Getty Images

 

Wunderwaffe Kurkuma: Jetzt Vorbeugen gegen Erkältungen

Kurkuma ist ein Star unter den Superfoods. Auf der Online-Plattform Pinterest gab es dazu in den letzten drei Monaten rund 100 Prozent mehr gemerkte Pins und das ist definitiv ein Anzeichen für einen neuen Food-Trend.

Die Kurkuma- oder Gelbwurzel ist ein Verwandter des Ingwers und gilt als Turbo-Booster für den Metabolismus. Kurkuma enthält die Substanz Curcumin, ein Bitterstoff, der die Gallensaftproduktion anregt und so die Fettverdauung anregt. Ebenfalls hilft er bei Blähungen und Völlegefühl. Dazu besitzt Kurkuma einen entzündungshemmenden Effekt und ist so etwa bei Halsbeschwerden aber auch bei Hautunreinheiten ideal. Plus: Er enthält viele Antioxidantien, die die Zellen schützen, freie Radikale abschirmen und so vor Hautalterung schützen. Dies gilt sowohl innerlich als auch äußerlich – darum sollten wir die goldgelbe Wurzel jetzt im Herbst am besten öfter in den Spieseplan einbauen.
 

Rezept: Goldene Kokos-Linsen-Suppe

Zutaten:

• 1 Zwiebel
• 2 Knoblauchzehen
• 1 daumengroßes Stück Ingwer
• 1 EL Öl (Sesamöl passt hier beispielsweise hervorragend)
• 1 große Karotte
• 250 g gelbe Linsen
• 1 l Gemüsebrühe
• 400 ml Kokosmilch
• 3 TL Kurkuma
• 2 TL Ras el Hanout, Salz, Pfeffer und Chili
 

Zubereitung:

Als erstes den gehackten Knoblauch, Ingwer und Zwiebel in etwas Öl anbraten. Dann die gewürfelte Karotte hinzugeben. Anschließend gelbe Linsen, Gemüsebrühe, Kokosmilch und Gewürze inklusive Kurkuma in den Kochtopf gegen und das Ganze 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Zum Schluss pürieren und schmeckt mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

 
Habt ihr Interesse an mehr Rezepten mit Kurkuma? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Titelfoto @ Lexie Janney [Creative Commons Zero (CC0) Lizenz]

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Wie seid ihr in den Oktober gestartet? Habt ihr euch schon für das Herbstwetter gerüstet?