Der Marine-Look ist ein „Trend“, den man getrost als Dauerklassiker bezeichnen darf. Während ich bei 25- 30 Grad und Sonne aktuell die meiste Zeit in der Uni verbringe, hätte ich natürlich viel eher Lust auf einen ausgedehnten Urlaub … Und gerade im Sommer, wenn uns die Sehnsucht nach Sonne, Meer und Urlaub packt, greifen wir allzu gern auf diesen Stil zurück.

Der Marine-Style ist aber vor allem so beliebt, weil er extrem wandelbar ist. Er funktioniert einfach für jeden Anlass. Und somit zeige ich euch heute im Rahmen der Hello Summer Blogparade einen Casual Marine-Look für den Alltag.

Sommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_Streetstyle
 

Nicht nur für die Strandpromenade: Der stylishe Marine Look

Die Farben Blau und Weiß stehen jedes Jahr im Mittelpunkt, ebenso wie dazu passende, rote Akzente in Rot. Den Marine-Look für den Sommer als „Trend“ zu deklarieren, ist aber fast schon unpassend. Denn so wie auch Blumenprints und Streifen im Allgemeinen, ist er vielmehr ein allsommerlicher, modischer Begleiter und gehört damit zur Basisgarderobe.

Für den leichten Sommer Look lassen sich die Designer und Highstreet-Label immer wieder von den Matrosen und Kapitänen der Hohen See inspirieren und so kann man den Stil von Meer und Küste spielend leicht in den Alltag einbringen. Ob ein helles oder sattes dunkles Blau, alles ist erlaubt – am besten Töne, der an das tiefe Meer und seine Wellen erinnern. Aber nicht nur Blau sondern auch helle Töne in Richtung Weiß ergeben den perfekten maritimen Marine Look.
 

Perfekt für den Marine-Stil:

Leinen los! Outfit mit Leinen-Rock

 
 
Sommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_StreetstyleSommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_Streetstyle

Mein Look im casual Marine-Stil zum Nachshoppen:

Marineblauer Paperbag-Rock mit Nadelstreifen (ähnliche Alternative)
Weißes Basic-Shirt mit weitem Ausschnitt
Navyblaue Baker Boy-Mütze
Nude farbene Riemchen-Pantoletten
Tasche und Taschenriemen (ähnliche Alternative)

 

 
 
Sommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_StreetstyleSommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_Streetstyle
 

Der Casual Marine-Look im Alltag

Um das maritime Styling gekonnt im Alltag umzusetzen, sollte man auf eine Balance zwischen maritimen und einfarbigen Teilen achten. Am ausgewogendsten wirkt es daher, wenn man sich zum Beispiel auf ein Teil im Streifenmuster konzentriert.

Ein gestreifter Statement-Rock, wie dieses Paperbag-Modell, zaubert in Kombination mit einem einfach weißen Shirt im Nu einen alltagstauglichen Look mit Marine-Flair. Besonders klassisch sind dabei natürlich die hell- oder dunkelblauen Streifen, aber auch schwarze oder rote können den Trend unheimlich modern interpretieren.
 

Noch mehr Trend-Pievces für den Marine-Look:

 
 
Sommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_StreetstyleSommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_StreetstyleSommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_Streetstyle
 

Das Einmaleins des maritimen Stils

Gerade die Kombination mit Weiß wirkt schön frisch und lässt den Teint strahlen. Wer mag greift zu weiteren maritim inspirierten Details. Ob Schirmmützen mit klassischen Streifenshirts kombiniert oder neu interpretierte Designs – der Marine Look kann ganz unterschiedlich gestylt werden.

Kreativität: Wer seine maritime Garderobe insgesamt moderner stylen möchte, lockert den Look am besten mithilfe von Kleidungsstücken aus anderen Moderichtungen auf. Paperbag-Rock mit Nadelstreifen erinnert erstmal nicht zwangsweise an die See, doch die Farbkombi mit Weiß und der Baker Boy-Mütze schafft den Stilbruch gespielt.

Accessoires: Bei den Accessoires kombiniere ich am liebsten nach dem „weniger ist Me(eh)r“-Prinzip! Und es müssen ja auch nicht immer Anker oder Steuerrad sein. Die Baker Boy-Mütze könnte hier passender nicht sein!

Die Dosis: Auch hier gilt, am besten trägt man nur ein bis zwei Kleidungsstücke im Marine-Stil. Denn sie fallen ohnehin sofort ins Auge, wenn sie zu unifarbenen, klassischen Teilen kombiniert werden.

Sommer-Blogparade_Casual Marine-Look neu interpretiert_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_StreetstyleSommer-Blogparade_Sommer Ahoi! Casual Marine-Look neu interpretiert - Küsten-Feeling für die City_Alltags-Look mit maritimem Flair_liebewasist.com LIFE §& STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion-Blog_Streetstyle

09. Juli: yellowgirl
10. Juli: Who is Mocca?
11. Juli: lest ihr gerade hier
12. Juli: Kirschblütenblog
13. Juli: carrieslifestyle
14. Juli: amigaprincess
15. Juli: La Katy Fox
16. Juli: Fashion equals Science
17. Juli: Pieces of Mara
18. Juli: 23timezones
19. Juli: Modewahnsinn
20. Juli: Kleidermaedchen
21. Juli: Avaganza

Fotografie: Leah Bethmann (Seite noch im Aufbau)

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.

Mögt ihr den Marine-Stil im Sommer auch? Mit welchem Outfit würdest ihr in See stechen?