Wer mich kennt und hier auf liebewasist.com gerne in meine Beauty-Beiträge reinschaut, der weiß, dass ich beim Make-up immer auf meine Lippen setze. Und wem es in Sachen Make-up ganz ähnlich geht, für den gibt es jetzt wundervolle Neuigkeiten, die uns im Herbst ein großes Lächeln aufs Gesicht zaubern werden.

Denn in dieser Saison sind natürlich geschminkte Lippen mit mattem 3D-Effekt, die über Klasse und Grazie entscheiden und einem Look ein stilvolles Finish verleihen, ein absolutes Statement. Warum die matte Lippe top-aktuelle ist und welche herbstlichen Lippenstift-Trends 2018 ins Spiel kommen, verrate ich daher nach dem Sprung.

Herbstliche Lippenstift-Trends 2018 - Darum sind die Lippen das Wichtigste an einem Look_natürlich geschminkte Lippen mit mattem 3D-Effekt_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty-Blog
 

Die Lippen als Statussymbol

Die Farbe und Beschaffenheit eines Lippenstifts sind dabei für das Erscheinungsbild der Trägerin und die Wirkung auf andere ausschlaggebend. Rot, Orange oder doch lieber ein zartes Rosé? Glänzend oder matt? Hier erkläre ich euch, wie man mit einem Lippenstift auf andere wirkt.
 

 
 
Herbstliche Lippenstift-Trends 2018 - Darum sind die Lippen das Wichtigste an einem Look_natürlich geschminkte Lippen mit mattem 3D-Effekt_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty-Blog
 

1. Ein roséfarbener Lippenstift bzw. Nude-Ton

Rosatöne haben diesen leichten Mädchencharme, der verspielt und unschuldig wirkt. Dezente Nude-Lippenstifte sind tagsüber der perfekte Begleiter, vor allem zu jeglichen Unternehmungen mit den besten Freundinnen. Doch auch für Jobtermine oder Bewerbungsgespräche ist eine roséfarbene Nuance die beste Wahl für das Day-Make-up. Man ist zwar geschminkt, doch eher unauffällig und zurückhaltend. Bei unserem Gegenüber kommt so eine gewisse Offenheit, Hilfsbereitschaft und Einfühlungsvermögen rüber und hinterlässt einen perfekten ersten Eindruck.
 

2. Orangefarbener Lippenstift

Orangetöne sind auffällig und ungewöhnlich. Wer seinem Gegenüber zeigen will, wie kreativ und freiheitsliebend er ist, gehört ein Farbton in Apricot, Peach oder knalliges Orange auf die Lippen. So strahlen wir gleichermaßen Selbstbewusstsein sowie Geselligkeit und Lebensfreude aus. Jeder merkt, wie offen und aufgeschlossen sein Gegenüber ist.
 

3. Beerentöne

Himbeer- und Brombeerfarben sind gerade in den kälteren Monaten eine gute Alternative zu Orange. Sie strahlen eine wohlige Wärme aus, wirken edel und gleichzeitig etwas dramatisch. Rosa besser am Tag, Lila lieber am Abend tragen. Beerennuancen sehen besonders an Frauen mit dunkleren Haaren wundervoll aus. Die warme Farbe geht eine perfekte Symbiose mit den dunklen Haaren und olivfarbener Haut ein.
 

 
 

4. Klassiker: Roter Lippenstift

Es ist kein Geheimnis, dass rote Lippen attraktiv machen. Zahlreiche Studien haben dies in der Vergangenheit bewiesen. Rot ist ein Eyecatcher und zieht Blicke auf sich wie ein Magnet. Die Signalwirkung dieses Farbtons ist unumstritten, bedeutet Rot doch unter anderem Wärme, Energie, Lust, Leidenschaft und Liebe. Rot steht für Verlockung, Verführung und übt eine magische Anziehung aus. Man sagt Frauen, die roten Lippenstift tragen, sogar eine höhere Kompetenz im Berufsleben nach. Sie gelten als präsenter, aufgeweckter und selbstbewusster.
 

Matt oder glänzend – welche Textur soll es sein?

Das hängt natürlich von Anlass, Lippenform und auch vom ganz persönlichen Geschmack ab. Auf jeden Fall liegt man aktuell mit matten Lippenstiften voll im Trend. Denn vor allem matte Lippenstifte erschaffen diese besondere, geschminkte Natürlichkeit, da sie eine glatte und gleichmäßige Oberfläche erhalten. Diese Wirkung wird selbst bei auffälligen Farben erzielt. Die Haltbarkeit matter Lippenstifte ist überragend, sodass fachmännisch am Morgen aufgetragener Lippenstift durchaus noch am Abend makellos aussehen kann.

Herbstliche Lippenstift-Trends 2018 - Darum sind die Lippen das Wichtigste an einem Look_natürlich geschminkte Lippen mit mattem 3D-Effekt_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty-Blog
 

Welche Lippenstift-Trends sehen wir im Herbst?

Kräftige Farben und sanfte Texturen: In diesem Herbst dreht sich alles um sinnliche und gepflegte Lippen. Mit dabei sind natürlich zahlreiche Rot-Nuancen, die nie an Aktualität verlieren, aber auch leuchtendes Lila und verführerische Brauntöne kommen jetzt in Mode. Alle angesagten Farb-Nuancen seht ihr hier noch einmal genauer:
 

1. Weinrot

Der Eyecatcher schlechthin: Weinrot betont und zieht alle Blicke auf sich. Damit die Farbe nicht zu düster wirkt, sollte man auf kräftiges Augen-Make-Up verzichten und stattdessen mit rosefarbenem Blush und hellen Lidschattentönen arbeiten.
 

 

2. Lila

Wer experimentierfreudiger ist und gerne auffällt, kann in diesem Herbst zu lilafarbenen Lippenstiften greifen. Auch hier gilt das Gleiche wie bei Weinrot: Der Look kommt mit einem dezenteren Augen-Make-Up viel besser zur Geltung.
 

 

3. Erdbeerrot

Leuchtendes Erdbeerrot gehörte bisher ausschließlich in die Sommer-Saison, doch der auffällige Farbton begleitet uns dieses Jahr bis in den Herbst hinein. Zu einem hellen Teint sorgt Erdbeerrot definitiv für Aufmerksamkeit.
 

 

4. Rotbraun

Ungewöhnlich, aber hervorragend für den Herbst sind Lippenstifte in bräunlichen Nuancen. Im Herbst tragen wir vor allem ein mattes Rotbraun, das wir entweder kräftig auf unsere Lippen auftragen oder leicht auf unseren Mund tupfen.
 

Titelfoto @ Violeta Pelivan | Foto credit @ Leah Bethmann (Seite noch im Aufbau)

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Seid ihr eher Team „matt“ oder „glänzend“? Und welche Lippenstiftfarbe darf bei euch im Herbst nicht fehlen?