Auch wenn die Periode an grauen Tagen dieses Jahr schier unendlich zu sein schien – die Sonnenschein-Saison hat sich inzwischen angekündigt und schürt damit auch unseren Heißhunger auf Sommer, Strand und Bademoden-Shopping!

Genau jetzt ist nämlich der perfekte Zeitpunkt, sich in Ruhe die schönsten, neuen Modelle zu sichern, bevor sich alle darauf stürzen. Welche Trends uns in Sachen Bikinis und Badeanzüge im Sommer 2018 schmücken, haben ich euch in dieser Trendprognose zusammengefasst.

Das werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
 

Von verspielt bis sexy: Bademode-Trends 2018

Was gibt es auch Schöneres als an Sommer, Sand und Sonnenschein zu denken?! Und sobald der Urlaub gebucht ist, hat man dann auch einen guten Grund sich bereits für wärmere Temperaturen auszustatten. Langeweile am Strand? Nicht diesen Sommer! Die Bademode-Trends sind aufregend, wie lange nicht.

Das werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogDas werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog

Outfit-Details:

 
 

Zuckersüßer Trend: Volants, Blumen und „Mädchen-Farben“

Egal ob verspielte Blumenmuster, poppige Rosatöne oder üppige Volants – 2018 zeigen sich Bikini und Co. von ihrer mädchenhaften Seite. Das Tolle an dem süßen Bademode-Trend: Dank Raffungen, Volants & Co. lässt er uns obenrum üppiger wirken. Perfekt also für alle, die sich mehr Busen wünschen.

 
 

Fesselspiele: Bademode mit Schnürungen

Bikinis mit Schnürungen kamen schon letztes Jahr so langsam ins Rennen – 2018 sind sie ein absolutes Muss. Modelle im Bondage-Stil mit seitlichen Schnürungen. Sexy, aber dennoch super trendy sind dagegen Badeanzüge, deren Ausschnitte mit Bändern verziert sind und ein bisschen an 70ies erinnern.

 
 

Off-Shoulder-Bikinis und Sports-Bra-Tops

In Sachen Schnitt geben u.a. Off-Shoulder-Oberteile den Ton an. Die Bikinis und Badeanzüge mit Carmen-Ausschnitt sehen super sinnlich aus, gehören aber eher zur Kategorie „Liege-Bademode“.

Wer ihr auf der Suche nach einem Action-fähigem Bikini ist, setzt einfach auf einen Bikini mit Sport-BH-Oberteil. Das enganliegende Top sitzt bombenfest und erinnert ein bisschen Baywatch-Sexappeal.

 
 

Knot it! Vorne gebundene Bikinis & Badeanzüge

Diesen Sommer binden wir unsere Bikinis vorne. Verspielte Knoten-Details zieren dabei das Dekolleté. Auch die Knoten-Details kennen wir bereits aus dem vergangenen Jahr: 2018 kehren die Knoten nun zurück, dieses Mal an Bikini-Tops.

Am schönsten wirkt das Detail in Kombination mit schlichten Bandeau- oder Triangel-Schnitten, hübschen Farben wie Sonnenscheingelb oder Rosé, sowie Polka Dots oder Streifen.

 
 

High-Waisted Bikini Hosen

Der High-Waist Bikini ist diesen Sommer wieder der Hit! Wo liegt der Unterschied zu einem normalen Bikinislip? Der deutlich höher geschnittene Bikinislip ist nicht nur super bequem sondern dieses Jahr auch super modern. Vor allem seitdem der High-Waist-Trend sein Comeback gefeiert hat! In Kombination mit Schnürungen, wie sie das Sportlabel Chiemsee dieses Jahr bei Planetsports.de zu bieten hat, wird der High-Waist-Slip verspielt und sexy!

Das geniale am Trend: Ein High-Waist Bikinislip unterstreicht Kurven und lässt Beine länger wirken. Und ganz nebenbei lässt er auch ein kleines Bäuchlein verschwinden!

 
 

 
 
Das werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogDas werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogDas werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
 

Entdecke die Trendfarben für Bademode im Sommer 2018:

 

Kupfer-Nuancen

Strandnixen schlüpfen diesen Sommer in Bikinis und Badeanzügen in Copper-Tönen. Dabei sind v.a. matte oder zart glänzende Stoffe, die edel wirken und zart gebräunte Sommerhaut perfekt in Szene setzen, besonders gefragt.

Von Bronze bis Kupfer, das sind die Strand-Favoriten:

 
 

Schwarz

Mondän und sexy – denn Schwarz geht einfach immer: Schwarze Bikinis und One-Pieces sorgen für den Bondgirl-Faktor, egal ob unter Palmen oder am Badesee.

Der kleine Schwarze schmeichelt außerdem wirklich jedem Figurtyp und wirkt mit überkreuzten Trägern oder Cut-Outs besonders verführerisch. Deshalb lohnt es sich auch, in etwas teurere Modell zu investieren.

 
 

… & White

Schwarz und Weiß gehen diesen Sommer wie immer eine tolle Kombi ein und sorgen für schickes Retro-Flair am Badestrand. Ob Two-Tone Optik, Streifen oder süße Polka Dots – diese Farbenkombi lässt sich vielseitig interpretieren.

 
 

Grün

Untypisch, aber mindestens genauso schön sind Grüntöne! Sie sind die Überraschungstrendfarbe für Bikinis und Badeanzüge und wirken zusammen mit sonnengeküsster Haut zauberhaft.

Gedeckte Grün-Nuancen à la Olive und Smaragd wirken erwachsen und elegant; grelle Töne verwandeln schlichte Modelle zum Eyecatcher unter dem Sonnenschirm.

 
 

Rubinrot

Waren es 2017 leuchtend rote Baywatch-Badeanzüge, die alle Blicke auf sich zogen, kommt man dieses Jahr nicht um edle Juwelen-Töne herum. Besonders Einteiler bekommen durch dunkles Rubinrot den gewissen Sexappeal verliehen.

 
 
Das werden die Trends in Sachen Bikinis und Badeanzüge für Sommer 2018_Bademode Trends für jede Figur_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogFotografie: Sarah Pritzel

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Planetsports.de. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Habt ihr in Sachen Bademode schon für den Sommer vorgesorgt? Welches ist euer Favoriten-Modell?