Nicht nur du hast Vorsätze fürs neue Jahr – jetzt am Jahresanfang scheinen die Studios wieder förmlich zu explodieren, denn auch die Fitness-Community hat sich einiges vorgenommen. Dabei gibt es so viel mehr als Bankdrücken und Kreuzheben.

Alle Jahre wieder - ins Fitnesstudio Mit diesen Fitness-Trends dürfen wir 2020 rechnen. liebewasist.com - LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf_Fitness Sport Blog_Gesundheit

 

Der wichtigste Plan: Mit neuen Trends und fantasievollen Abwandlungen bekannter Ideen noch mehr Menschen für den Sport zu begeistern. Und das Beste, man kann mit Urban Sports Club alles ausprobieren.

Neues Jahr, neue Workout-Trends. Diese 9 Fitness-Trends werden 2020 die Branche bestimmen. Wir haben alle für dich gecheckt. Dabei steht immer mehr das Individuum im Mittelpunkt – und die Balance von Körper und Geist. Hier sind die wichtigsten neuen Entwicklungen der Fitness-Szene im Überblick:

 

1. High Intensity Interval Training wird immer mehr variiert

HIIT kennt inzwischen jeder. 2020 kannst du dich allerdings auf immer mehr HIIT-Hybride gefasst machen. Bei dem Mix aus High Intensity Interval Training und Yoga wird in einer 60-minütigen Trainingseinheit sowohl das Herz-Kreislaufsystem zur Fettverbrennung angekurbelt, als auch die Flexibilität und Balance trainiert.

 

2. Regeneration und gesunder Schlaf werden wichtiger

Der Sport ist im kommenden Jahr nicht mehr so stark leistungsorientiert. 2020 lassen Fitnessbegeisterte die Höher-schneller-weiter-Mentalität hinter sich und schenken den Erholungsphasen zwischen den Trainingseinheiten mehr Aufmerksamkeit.

Achtsamkeit ist das Stichwort! Dazu gehört vor allem gesunder Schlaf. Denn gerät dein Schlafrhythmus aus dem Takt, wirkt sich das direkt auf deine Performance beim Sport aus. Aber auch gute Ernährung, regelmäßige Massagen und Check-Ups beim Physio gehören dazu.

Alle Jahre wieder - ins Fitnesstudio Mit diesen Fitness-Trends dürfen wir 2020 rechnen. liebewasist.com - LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf_Fitness Sport Blog_Gesundheit

 

3. Funktionstraining

Functional Training ist schon lange bei vielen Sportlern beliebt – 2020 wird die Kombination aus Ziehen, Heben und Hocken aber noch wichtiger werden. Das Training zielt also voll auf die Kräftigung des Körpers ab. Aber auch Ausdauer spielt beim Funktionstraining eine große Rolle. Im kommenden Jahr werden auch Wettbewerbe im Bereich Funktionstraining noch größer werden. Hyrox und CrossFit-Competitions spornen Hobby-Athleten zu extrem anstrengenden Workouts an – die aber einfach auch Mega-Spaß machen!

 

4. Vielfalt ist ein Muss

Was sich 2020 immer mehr zeigen wird, ist der Wunsch nach Vielfalt. Nur Krafttraining? Nur Laufen? Nur Yoga? Das war einmal. Fitnessbegeisterte wollen mehrere Sportarten in ihren wöchentlichen Trainingsplänen kombinieren, um mehr Abwechslung und ein ganzheitlicheres Training zu haben.

Du willst das auch? Dann spielt dir eine Mitgliedschaft von Urban Sports Club in die Hände. Der klare Vorteil: Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar und man kann einmal in alle Bereiche reinschnuppern und natürlich auch regelmäßig weitertrainieren, was es einem gefällt. Meine Favoriten zu Beginn des Jahres sind nach wie vor verschiedene Yoga-Arten, aber auch die Kletterhalle zum Bouldern – absoluter Gankzkörpersport! Nebenbei konnte ich so auch schon einen Wellnesstag in der Therme einlegen und mich mal voll und ganz entspannen.

 

5. Bodyweight Training

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht wird 2020 wieder mehr in den Fokus gerückt. Das gefällt mir ganz besonders, denn für diesen Trend braucht man weder Geräte, noch ein Fitnessstudio oder Geld.

Sprich: Ausreden sind 2019, 2020 wird durchgestartet. Das Gute an Bodyweight-Übungen ist, dass du die Intensität je nach Fitnesslevel selbst bestimmen kannst. So trainiert jede nach ihrem Können.

Alle Jahre wieder - ins Fitnesstudio Mit diesen Fitness-Trends dürfen wir 2020 rechnen. liebewasist.com - LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf_Fitness Sport Blog_Gesundheit

 

6. Fitspiration bleibt fester Bestandteil deiner Social Feeds

Ob du das magst oder nicht – die „Fitness-Influencer“ gehen (erstmal) nicht wieder weg. Und auch deine Freunde teilen mehr und mehr #workoutroutines und #fitnessgoals in ihrer Timeline. Du bist davon genervt? Sieh es als Motivation und nutze den Ansporn, um deine Ziele schneller zu erreichen. Oder zeig einfach ganz ohne Leistungsgedanken, wie gut es dir geht, wenn und weil du Sport treibst – Perfomance ist nicht alles.

 

7. Workouts und Trainingspläne werden individueller

2020 wird Fitness persönlich – denn unter den Fitness-Trends liegt auch das alt bekannte Personal Training. Heute bestimmst du selbst dein V-O2-Max, dein 1 Rep-Max in den Grundübungen und lernst mehr über Muskelfaserzusammensetzung, deine Gene und wie eben alle diese Faktoren deine Fitness beeinflussen. Workouts und Trainingspläne für verschiedenste Ziel findest überall, im Idealfall auf deine ganz persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten.

 

8. 2020 trainierst du nicht nur deinen Körper, sondern vor allem den Kopf

Ein weiterer Aspekt von Fitness und Gesundheit, der im kommenden Jahr auch in der Forschung immer wichtiger wird, ist wie du dein Gehirn trainieren kannst, um beim Sport noch besser zu performen. Denn Wissenschaftler verstehen immer besser, wie Hirn und Psyche auf Bewegung reagieren. Kein Wunder, dass es sich am besten für Klausuren lernt, wenn man dabei in Bewegung ist.

 

9. Mentale Gesundheit wird auch im Training immer wichtiger

Toll, dass du deinen Körper und dein Gehirn trainierst, aber was ist, wenn dein Geist mal Entspannung und Fokus braucht? Da hast du einen weiteren Mega-Trend: Meditation wird 2020 in der Fitness-Welt zum Mainstream.

Mach dich gefasst auf noch mehr Mindful Movement und meditationsbasiertes Training. Du wirst überrascht sein, wie viel mehr Energie du hast, wenn du mit deinem Kopf und deinen Gedanken im hier und jetzt bist. So kannst du deine Kraft bündeln und in deinen Fokus ganz auf deine Fitness-Ziele richten.

 

Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet? Welche Sportarten begeistern euch?

 

Fotografie: Leah Bethmann (Seite noch im Aufbau)

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Urban Sports Club. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung. Dieser Beitrag enthält u.U. Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.