Als mich eine gute Freundin vor kurzem nach ihrem ersten Date mit einem neuen Mann fragte, wie lange sie wohl am besten warten sollte, bis sie ihm wieder schreiben könnte und ob sie überhaupt als erste schreiben oder eher auf seine Nachricht warten sollte, musste ich erstmal die Stirn runzeln. Brauchen wir wirklich Regeln fürs Daten?IMG_20150729_154750Ich hinterfrage Regeln ja grundsätzlich … Wozu sind sie gemacht? Wovor sollen sie mich schützen? Welchen Zweck erfüllen sie?
Warum sollte ich nicht meine eigenen Snacks und Getränke mit ins Kino schmuggeln? Das kam mir schon immer albern vor – es sind ja nur Lebensmittel, was macht es für einen Unterschied sie selbst mitzubringen?
Warum nicht bei Rot über die Straße gehen? Wenn da kein Auto weit und breit ist und auch kein Kind, dem ich ein Vorbild sein müsste … ignorieren wir das mal!
Einfach ausgedrückt, wenn sie keinen Sinne für mich ergeben, folge ich Regeln nicht – natürlich nur, wenn ich dafür keine Straftat beginge, auch ich kenne schließlich Grenzen.
Wenn ich also von Dating-Spielchen und Beziehungsregeln höre, fragt mein Instinkt sich automatisch, ob sie wirklich Sinn ergeben oder nicht … in den meisten Fällen tun sie es nämlich nicht, hier verrate ich warum:

Aufrichtigkeit ist die beste Taktik
Man kann mich als gerade heraus bezeichnen, manchmal vielleicht ein bissen zu gerade … Ich sage etwas direkt, so wie es ist, denn ich bin der Meinung, dass alles andere unproduktiv ist. Es ist also kein Wunder, dass ich diesen Charakterzug mit in mein Liebesleben bringe. Es ist besser der Mann weiß genau was er mit mir bekommt. Erlaube dir also, dein wahres Ich zu zeigen, statt zu versuchen jemand zu sein, von dem du denkst, dass es deinem Date gefallen würde. Diesen Fehler habe ich vor allem am Anfang meines Datinglebens häufiger begangen, aber das führt zu nichts. Du möchtest, dass dein Gegenüber DICH mag und du möchtest auch, dass er genau diese Qualitäten, die du zu bieten hast, zu schätzen weiß. IMG_20150729_154938

Spielchen sind Zeitverschwendung
Ich bin sicher, jede/r hat das schon erlebt, wenn man mit einem neuen Date textet und abwägt auf eine Nachricht direkt oder später zu antworten oder sich das Gehirn darüber zermartert, warum er nicht direkt antwortet?! Versuch diese Spielchen beiseite zu werfen und antworte sobald du die Nachricht liest und antworten kannst! Er soll dein wahres Ich ohne Gedankenchaos sehen. So lernt man sich besser und vor allem schneller besser kennen und kann herausfinden, ob man zusammen passt, ohne Zeit zu verschwenden.

Es ist etwa ein Jahr her, dass ich einen wirklich tollen Mann gedatet habe, doch mit der Zeit hat er sich immer seltener gemacht. Zunächst habe ich dem nicht viel beigemessen, denn wir hatten beide viel zu tun und hatten uns noch genug zu sagen, wenn wir uns trafen, da war das Texten nicht so wichtig. Aber als auch das Treffen schwieriger zu werden schien, begann ich nicht erst groß mich zu wundern, was eigentlich los sei, sondern fragte ihn direkt, ob er an mir interessiert sei. Es stellte sich heraus, dass er nicht nach einer Beziehung suchte oder zumindest keine Fernbeziehung führen wollte, wenn er einige Monate später in eine andere Stadt ziehen würde … vielleicht wollte er aber auch nur mich nicht. Egal warum, ich fand es schnell genug heraus bevor ich in echte Gefühle verwickelt war. IMG_20150729_154915

Zeitpläne sind willkürlich und unnötig
Es ergibt für mich keinen Sinn zu sagen, „Ich würde nie mit meinem Partner zusammen ziehen, bevor wir nicht wenigstens 2 Jahre zusammen waren.“
Warum? Weil sich nicht jede Beziehung mit demselben Tempo entwickelt. Sechs Monate mit der ersten großen Lieben mögen sich viel länger angefühlt haben, als eine sechs-monatige Beziehung, wenn wir erwachsen geworden sind. Jede Beziehung entwickelt sich unterschiedlich schnell. Die Entscheidung, wann der Zeitpunkt gekommen ist zusammenzuziehen – oder jeden anderen Schritt zu gehen – ist also maßgeblich davon abhängig, was sich richtig anfühlt.

Meine beste Freundin ist mit ihrer großen Liebe tatsächlich nach sechs Monaten zusammen gezogen – und 2 Jahre später war ich ihre Trauzeugin! IMG_20150729_154802

Normal gibt es nicht. Es gibt keine Regeln.
Wenn du dich fragst, ob er an einem bestimmten Punkt die drei „magischen“ Worte sagen sollte oder ob ihr euren gemeinsamen Urlaub zu schnell plant, rufe dir folgendes ins Gedächtnis: Normal gibt es nicht! Es gibt keine Regeln!
Jedes Individuum auf dieser Welt ist einzigartig, mit verschiedenen Erfahrungen, Gedanken, Gefühlen und Thesen. Wenn man also zwei dieser Individuen zusammennimmt, sind die Chancen recht groß, dass jedes Paar anders ist als das andere. Hör auf damit dich selbst oder deine Beziehung mit anderen zu vergleichen. Du bist einzigartig im Vergleich zu jedem anderen, der existiert, ebenso wie deine Beziehung. Folge dem, was sich richtig anfühlt und stelle deine eigenen Regeln auf. IMG_20150729_155001

Was haltet ihr von Dating-Regeln? Gibt es Regeln, denen ihr in Sachen Dating felsenfest folgt?