Da es nun im Juli endlich für einen (leider nur) kurzen Aufenthalt nach Hiddensee geht, mache ich mir für meine to do-Liste entsprechende Urlaubsgedanken. Überhaupt sollte dem Sommer jetzt nichts mehr im Weg stehen, doch bei den reichlich feuchten Tagen in der letzten Zeit, sollte man sich vielleicht auch Gedanken um alternative Aktivitäten machen … eine Wettergarantie gibt es ja leider auch auf meiner Sonnensinsel nicht und für weiter entfernte Ziele reichen Zeit und Geld diesen Monat nicht aus. Etwas Geduld also und gut hoffen.

IMG_20150626_151113#urlaubslektüre
Zugegeben, ich bin in den letzten Jahren zu einem richtigen Lesemuffel mutiert. Anfang zwanzig habe ich Bücher noch inhaliert wie Luft zum atmen. Doch je mehr ich zu lernen und zu arbeiten hatte, desto weniger Zeit blieb auch zum Lesen und die Zeit, die ich hatte, verbrachte ich zunehmend mit anderen Prioräten wie Sport und Freundschaften. Wie dem auch sei, im Urlaub darf ein schönes kompaktes Buch trotzdem nicht fehlen!

#travelplanning
In August und September gehen eine, bzw. zwei weitere Reisen hoffentlich für mich in Erfüllung. An einer oder anderer Stelle habe ich bereits von meinem Plan berichtet Seoul einen Besuch abzustatten. Die Umstände machen es mir glücklicherweise möglich sehr wahrscheinlich auch eine weiteres, ganz bestimmtes Ziel anzupeilen (welches wird enthüllt, wenn ich zu hundert Prozent weiß, dass es klappt). Es wird also höchste Zeit Flüge, Unterkünfte und die Aufenthalte dingfest zu machen.IMG_20150626_151047#yogafestival
Nach dem ich mich seit meinem Nepalaufenthalt mit Yoga beschäftige und auch mit dem Lifestyle, der damit zusammenhängt, habe ich vor dieses Jahr das Yoga-Festival in Berlin zu besuchen. Das Festival findet vom 09.- 12. Juli statt und ich bin vor allem auf das SUP-Yoga gespannt – zwei meiner Leidenschaften in einem vereint.

#runningshoes
Bei 40- 50 Kilometern die Woche, die ich laufend zurücklege, ist es besonders wichtig neben einem guten Laufschuh zum einen noch ein weiteres Wechselpaar zu haben und sich zum anderen wenigstens jedes Jahr ein neues Paar zuzulegen. In meinem aktuellen Liebling, dem Nike Wildhorse, laufe ich nun fast 9 Monate. Ich muss mir langsam Gedanken über einen Nachfolger machen. Das letzte Paar, die Nike Lunaracer+, finde ich zwar richtig gut, meine Füße fanden das aber gar nicht, ich hatte ständig Blasen. Die Suche nach einem Leichtgewicht in Sachen Laufschuh für mittlere und längere Distanzen geht als wieder los …IMG_20150626_151059#drinkup
Wie wichtig ausreichend Flüssigkeit für den Körper ist, merkt man spätenstens an den wirklich heißen Sommertagen und besonders, wenn man sportlich aktiv ist. Vor etwa drei Wochen musste ich einen meiner Läufe leider abbrechen, weil ich im wahrsten Sinne dehydriert war. Nun muss ich zugeben, dass ich mir der Flüssigkeitszufuhr wegen nie wirklich Gedanken gemacht habe, weil ich über den Tag verteilt sehr viel wasserreiches Obst esse, das eine oder andere Glas Wasser oder Kokoswasser trinke und am Abend ohne meine 2 Liter Tee eh nicht ins Bett komme. Doch dieses Missgeschick hat mich zum Nachdenken über mein Trinkverhalten gebracht. Deswegen steht auf dieser Liste unbedingt mehr über den Tag verteilt zu trinken. IMG_20150626_151012

Welches sind eure nächsten Reiseziele? Habt ihr einen Lesetipp für den Urlaub? Und wen sehe ich möglicherweise auf dem Yoga-Festival in Berlin?