Ohhh, ist der süß! Schon der Anblick eines Hundes löst in den meisten von uns ein „Ich-will-dich-sofort-knuddeln“-Gefühl aus. Sie zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Haustieren Deutschlands und werden mittlerweile auch auf Social Media-Plattformen zum „Like-Faktor“.

Dass ein Hund jedoch kein It-Piece oder Spielzeug ist, sollte einem vor allem zur Weihnachtszeit noch einmal bewusstwerden. Vor kurzem habe ich mich genau diesem Thema beim gemütlichen Kaffee in Köln in einem tierichen Interview mit der lieben Kathi von Meet the happy girl gewidmet – natürlich in Begleitung ihrer Mops-Hündin Lotte.

Tierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog Düsseldorf
 
Während Lotte es sich ganz brav auf ihrer Kuscheldecke gemütlich gemacht hat, konnte ich alle meine Fragen an Kathi loswerden – Fragen die mich brennend interessierten, da ich seit einigen Jahren ernsthaft mit dem Gedanken spiele, mir selber einen treuen Begleiter an die Seite zu holen. Und Fragen, die natürlich jeden Hundefreund oder den, der es werden will, interessieren.

Tierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog DüsseldorfTierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog Düsseldorf
 
Passt ein Hund in dein Leben?

Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit überlegen viele, ob sie sich und für ihre Familie einen Hund anschaffen – vielleicht sogar als Weihnachtsgeschenk?! Allerdings sollten Hunde nicht neben all den anderen hübsch verpackten Geschenken unterm Weihnachtsbaum landen. Denn wer sich einen Hund ins Haus holt, trägt viel Verantwortung, Zeit und Geld. Darüber muss sich jeder zukünftige Hundebesitzer bewusst sein.

Ein typischer Alltag von Kathi und Lotte fängt am Morgen mit einer kleinen Gassi-Runde an. Lotte hat wohl die Ruhe weg, denn sie lässt Frauchen Kathi gerne ausschlafen, wenn sie kann – ganz uneigennützig natürlich. Doch sicher sind nicht alle Hunde so entspannt wie die Mops-Hündin und fordern sehr viel mehr von ihren Frauchen und/ oder Herrchen. Auslauf, Spielzeit, Zuwendung, Fressen, das alles sind neben der Auswahl der passenden Hunderasse, Faktoren, die man bedenken sollte.

Tierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog DüsseldorfTierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog Düsseldorf
 
Alltag mit Hund – will gut geplant sein

Lotte darf Kathi mit ins Büro begleiten und bekommt auch in der Mittagspause wieder ihren Auslauf. Die berufliche Situation ist also eine ganz entscheidende bei der artgerechten Haltung eines Hundes.

Wer 9-to-5 auswärts arbeitet und den Hund nicht mitnehmen kann, hat denkbar schlechte Karten, denn mehr als 5 Stunden am Stück sollte man den Vierbeiner nicht alleine lassen. Wer dagegen von zuhause aus oder in einer Teilzeitstelle arbeitet oder aber wie Kathi den Hund mit auf die Arbeit bringen kann, für den ist das Leben mit dem Vierbeiner auch neben dem Beruf vereinbar.
 

Wo bleibt der Hund, wenn es auf Reisen geht?

Die Frage nach der Hundebetreuung oder Versorgung stellt sich natürlich ebenfalls beim Urlaub: Kann der Hund mit oder braucht er eine Pflegschaft?

„Lotte und ich Patchworken“, erzählt mir Kathi. Als Trennungshund hat sie bei ihrem Herrchen immer noch ein zuverlässiges Zuhause für die Urlaubzeit. Wenn es möglich ist reist die Möpsin aber selber mit. So war sie z.B. schon auf Rundreise in Frankreich, in der Toskana und Mailand, in Amsterdam und auch Wandern in de Bergen.
 

Von BARF bis vegan

Auch der Kostenfaktor ist natürlich so eine Sache. Die einmaligen Anschaffungskosten je nach Hunderasse mal beiseitegelassen, hat man natürlich auch jährliche Ausgaben wie Hundesteuer und Tierarztkosen aufzuwenden.

Unterschiedlich kann es bei den Futterkosten sein: je nachdem wie groß der Hund ist, also wieviel er frisst, als auch was er frisst – vom biologisch artgerechten Rohfutter (BARF) über selbstgekocht bis hin zum Dosenfutter gibt es finanziell große Unterschiede.
 

Rausgehen bei Wind und Wetter

Nach dem Abendfutter geht es für Lotte noch ein drittes mal an die frische Luft, selbst wenn sie selbst viel zu faul ist. Aber Kathi besteht darauf, dass sie genügend Auslauf hat.

Durch die täglichen Spaziergänge kommen Hundehalter vermutlich sehr viel mehr an die frische Luft, als wir es normalerweise tun und dass sich das positiv auf die körperliche und seelische Gesundheit von uns Menschen auswirkt, ist schon lange bewiesen. Nicht umsonst werden Hunde als Therapiehunde eingesetzt.

Tierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog DüsseldorfTierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog Düsseldorf
 
Dein Vierbeiner, eine Entscheidung für’s Leben

Tiere sind Lebewesen, die es nicht verdienen wie Gegenstände behandelt zu werden. Sie lassen sich nicht einfach entsorgen, wenn sie nicht mehr gefallen, schwierig werden oder doch nicht so recht ins Leben passen. Leider gibt es viel zu viele solcher „Felle“ – und nicht wenige starten ihr Hundeleben mit Schleife um den Hals unterm Weihnachtsbaum, um dann am Straßenrand ausgesetzt zu werden, wenn sie unbequem werden.

Mit Hund zu leben bedeutet, sein Leben auf den Vierbeiner einzustellen – man sollte bereit sein, auf gewisse Dinge zu verzichten. Dann aber steht einer glücklichen Partnerschaft nichts im Wege!

Tierisches Interview_Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke_Hund anschaffen_liebewasist.com_LIEBE WAS IST Life Style Advice Blog DüsseldorfDieser Beitrag entstand in liebevoller Zusammenarbeit mit Kathi und Lotte – der Beitrag wurde nicht gesponsored.
 

Habt ihr einen Vierbeiner zuhause oder plant einen zu bekommen? Wie meistert ihr den Alltag zusammen?