Vermutlich wiederhole ich mich, aber der Herbst ist da. In der letzten Woche hat er alles gegeben, von Regen und Wolken über die ersten fallenden Blätter. Und dabei ist es auch ganz schön kalt geworden.

Somit ist auch das Sommerloch definitiv überstanden und der Weekender kehrt zu dem zurück, als was er vor über einem Jahr konzipiert wurde. Eine Kategorie voll Anregung und Favoriten, die mich und euch in der Blogosphäre vergangene Woche beschäftig und inspiriert haben.
 

Style it right: Kuschelpullis gegen den Herbstblues

Noch am letzten Sonntag gab es hier einige Tipps gegen den Herbstblues, mit dem ich mich einige Tage zuvor beschäftigt hatte. Die Umstellung von Sommer auf kühlere Jahreszeiten scheint uns ja immer ein bisschen durcheinander zu bringen. Während die einen den Sommer nicht verabschieden möchten, könne andere die bunten Blätter und kühlere Temperaturen kaum erwarten.

Und irgendwie habe ich wohl genau dazwischen gesteckt. Mittlerweile sind die Temperaturen unter die 20 Grad-Marke gesunken und langsam müssen Pullis und Jacken wieder aus dem Schrank geholt werden – oder man stöbert eben nach einem neuen Kuschelexemplar, was die Vorfreude auf Herbst deutlich steigert. Meine Favoriten sind dieses Jahr definitiv oversized und wieder einmal neutral gehalten. Dennoch hätte ich auch nichts gegen eine kräftigere Farbe einzuwenden.
 

 

Die kuscheligsten Strickpullover zum nachshoppen:

 

Look of the week: Herbstfarben und Baker Boy Hat

Um auch gleich beim Thema Herbstlook und Herbstfarben zu bleiben, habe ich nach längerer Zeit mal wieder einen Look of the week für euch gefunden: die liebe Anastasia vom Blog Stylebyan.com hat für mich die perfekte Mischung zwischen herbstlichen und neutralen Farben getroffen. Außerdem durfte auch bei ihr mein Lieblingsaccessoire, der Baker Boy Hat, nicht fehlen und die Kombi zur cropped Hose und Stiefelette ist meiner Meinung einfach nur genial!
 

 

Shop the Look:

 
 

Pflaumenviolett: Lippenstift-Trendfarbe für den Herbst

Auch Makeup technisch wurde ich diese Woche nochmal inspiriert. Lippenstifte sind für mich wie für andere Taschen: ohne fühle ich mich quasi nackt. Auch wenn es nicht immer ein sattes Rot oder quietschiger Rosaton sein muss, zumindest verlasse ich selten ohne die Version „Your lips but better“ das Haus. Kein Wunder, dass ich meinen Herbst-Favoriten „Marrakech“ von Rituals wieder ausgeführt habe, als Millilovesfashion.de hier ihren Makeup-Look für den Herbst vorgestellt und mir direkt wieder Lust auf dunkle Lippen gemacht hat. Die Trendfarbe Pflaumenviolett feiert jetzt ein großes Comeback, so wird der kommende Herbst zumindest Makeup technisch wird dunkel!
 

 

Lippenstifte in aktueller Trendfarbe:

 
 

Interior-Inspiration: Hygge im Mini-Schlafzimmer

Auch in meinem Appartement soll es noch ein wenig gemütlicher werden. Meine Sofa-Ecke ist derzeit wirklich mein absoluter Lieblingsplatz, neben dem Home-Office, in dem ich natürlich recht viel Zeit verbringe. Doch was noch fehlt ist der Schlafbereich, der sich bei mir auf einer eingezogenen Zwischendecke befindet. Wenig Platz in Wohnungen erfordert immer ein bisschen Geschick in der Gestaltung des Interiors. Daher bin ich auf Pinterest mal wieder such-wütig geworden und habe eigens ein Board für diesen gerade mal 8 m2 messenden Wohnbereich angelegt. Was ich mir wünsche ist v.a, Gemütlichkeit und Entspannung für das „Schlafzimmer“, aber eben auch Stauraum um beispielsweise Bücher & Co. zu verstauen. Individuell z.B. durch Bilder soll es natürlich auch werden. Die Anforderungen sind groß! Das Ergebnis bekommt ihr natürlich zu sehen, wenn es fertig ist. Bis dahin gibt es hier auf dem LIVING Board für Tiny Bed Rooms ganz viel Inspiration.
 
Bild-Quellen: (1) Lookbook Pullover hier / (2) Lippen-Makeup hier / (3) Tiny Bed Room hier
Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Macht ihr es euch zuhause auch schon gemütlich? Und wie kommt ihr in Herbststimmung?

Merken