It’s been a tough week so – failing in examens, hair experiences and shopping … but all is well that ends well.

 
Schon die Überschrift des heutigen Weekenders klingt nach einer ganzen Reihe Pannen. Und ehrlich gesagt folgte in der letzten Woche auch ein Fail dem anderen! Aber ich versuche ja jeder Woche etwas Positives abszugewinnen … immerhin habe ich seit gestern eine Woche Urlaub.
 

Pleiten, Pech und Pannen

Den Anfang machte dieser erste Aprilwoche mit schönstem Sonnenschein. Doch leider musste ich erstmal ganztägig Schreibtischdienst leisten. Warum? Manchmal mag es hier so scheinen, als hätte ich Uni, Blog und Nebenjob immer im Griff. Aber leider komme ich trotz all der guten Planung, Disziplin und Mühe auch mal ins Straucheln. Es läuft eben nicht immer alles perfekt und manchmal, so muss ich zugeben, setze ich meine Prioritäten wohl falsch. Es ist ein Leichtes sich in die Aufgaben zu stürzen, die einem Spaß machen. Doch so manch anderen räumt man dann zu wenig Zeit ein. So habe ich meinen Kopf vielleicht auf zu viele Dinge gleichzeitig gerichtet – wir erinnern uns an den Relaunch Mitte Februar – und am Ende des Semesters eine Prüfung nicht bestanden, die ich diese Woche nachholen musste. Dieses mal habe ich mir meinen Lehrplan besser strukturiert und auch Zeitpuffer eingebaut. Ich hoffe also, dass ich Prüfung in der Wiederholung geschafft habe. Daumen drücken und nach vorne schauen!

It seems to be a never ending story of my hair failures – after being pretty happy with the result of colouration I did not want to give up on the clavi cut and decided to give a another hair dresser a chance … bad idea!

 

Der Friseur-Fail

Mit dem Wetterwechsel Mitte der Woche kommen wir zur nächsten Pleite. Noch vor zwei Wochen habe ich hier super happy von meiner neuen Haarfarbe berichtet. Doch so ganz wollte ich es bei dieser Veränderung nicht bleiben lassen, denn der Clavi-Cut war immer noch in meinen Gedanken. Also probierte ich es mal wieder bei einem Friseur, Meine Erfahrungen mit Friseuren sind, sagen wir mal, nicht die Besten, aber dass ich doch nochmal so reinfallen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht! Lange Rede, kurzer Sinn: aus einem spontanen Friseurbesuch wurde ein Albtraum von schulterlangem, völlig ausgefranstem Haar. Ich frage mich ernsthaft, welcher Friseur heutzutage noch auf die Idee kommt ultrafeinem Haar mit wenig Volumen die Enden dermaßen zu stufen?! Das mag vielleicht in den 90ern Trend gewesen sein, aber wir reden hier nicht von einem Spaghettiträgerkleid, dass man einfach wieder ausziehen kann. Glücklicherweise war schnelle Rettung in Sicht – was aus meiner Frisur geworden ist erfarht ihr bald!

Still looking for some pieces for my capsule wardrobe – this buy of the perfect looking dress was a failure.

 

Der Shopping-Fail

Diese Woche stand auch im Zeichen der Glamour Shopping Week. Dank zahlreicher Rabatt-Codes, die ich mit euch auf meiner Shop My Capsule Collection Seite geteilt habe, hat sich noch das eine oder andere Teil zur Vervollständigung meiner Capsule Wardrobe gefunden. Außerdem habe ich offline bei einem kurzen Bummel DAS KLEID gefunden – ein graues, midilanges Etuikleid mit kurzen Ärmeln in einer Wildlederoptik. Und das Beste, es passte perfekt! Doch wer jetzt denkt, als nächstes könnte ich euch einen neuen Outfit-Post damit präsentieren, den muss ich leider enttäuschen, denn das gute Stück ging nach einem Tag tragen direkt zurück über den Ladentisch, weil es überall anfing zu peelen. Manchmal muss man wohl einmal länger suchen bis man das richtige findet.

Pre-Opening of the new Peek& Cloppenburg department store in Düsseldorf. Drinks and snacks – and this week came to end well. Thanks to L’Étoile PR for having us!

 

Am Ende wird alles gut

Bevor es gestern dann ins heimatliche Berlin ging, stand am Donnerstag das Pre-Opening des Peek& Cloppenburg Traditionshauses in Düsseldorf an. Tatsächlich wollte ich dieses mal alleine zum Event gehen, doch spontan klinkte sich meine beste Freundin noch mit ein um den gemeinsamen Urlaubsbeginn einzuläuten. Bei leckeren Cockteils und kleinen Snacks ging es am Abend einmal quer durch das neu umgebaute Kaufhaus. Neben einigen bekannten Gesichtern aus der Düsseldorfer Bloggerszene war es v.a. schön Tina Husemann von L’Étoile PR wiederzusehen, die sich einmal mehr größte Mühe gegeben hat ein gelungenes Event zu organisieren.

And in the end is all well … even the weather is so much better from above. Next week will be all about family, friends an some time-out.

 
Und schließlich bin ich gestern wohlbehalten in Berlin gelandet und habe nach dieser Woche erstmal einen Tag Auszeit gebraucht. In der nächsten Woche geht es hoffentlich mit ein bisschen mehr Sonnenschein und Erfolg weiter.

Wie war eure Woche? Passiert euch auch manchmal ein Fail nach dem anderen?