Eine neue Woche, ein neuer Weekender. Und diesesmal befinden wir uns sogar schon im nächsten Monat des Jahres. Was soll ich sagen? Ganz genau: wie schnell doch die Zeit vergeht! Auch dieses mal erwarten euch News und Inspiration aus dem Netz: eine neue Designerkooperation bei IKEA, ein neues Konzept von H&M und ein neuer Cocktail für den Valentinstag.

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
 
Eine Woche später kann ich euch berichten, dass hier so gar nicht viel passiert ist. das ist auch kein Wunder, denn inzwischen bin ich wieder voll und ganz im Lernen für die anstehenden Prüfungen versunken. Das heißt schlicht und einfach Schreibtisch, Schreibtisch, Schreibtisch. Diejenigen unter euch, die auch zu Uni gehen, kennen das sicher. Immer wieder im Februar wird es an der Uni nochmal so richtig stressig!

Erinnert ihr euch noch? In diesem Beitrag hab ich euch einige Tipps gegeben, wie man Vollzeitjob und Blog unter einen Hut bekommt. Interessiert euch das auch für Studium und Blog, vielleicht in einer Art Alltagsroutine? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_Trend Schlaf-Shirt_Balenciaga_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
Foto credit @ matchesfashion.com

 
Wie sich das Schlaf-Shirt zum neuen Trend träumte

Demna Gvasalia, der kreative Kopf hinter dem Designerlabel Balenciaga und Vetements, hat es erneut geschafft, das gewöhnlichste und alltäglichste Kleidungsstück der Garderobe zum modischen Statement zu erheben. Wir kennen es als das riesige Schlafshirt.

Meist ist ein Relikt aus längst vergangenen Beziehungen. Und oft kann man selbst nicht mehr wirklich nachvollziehen, wann und wie dieser mysteriöse Pyjamaersatz zu einem gefunden hat. Doch das Schlafshirt erlebt jetzt seinen Traum als neuer alter Trend: es ist unzählige Nummern zu groß und seine Ärmel enden auf Ellenbogenhöhe. Das Beste ist: das Oberteil ist so demokratisch, dass man es eigentlich überall kriegt. Ob in den Tiefen des eigenen Kleiderschranks, in fremden Männer-Garderoben, Luxus-Boutiquen, Flohmärkten, Onlineshops oder Secondhand-Läden!
 

Luxus-Schlafshirts shoppen:

 
 

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_H&M Secondhand Läden_Afound_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
Foto credit @ iStock

 
H&M launcht Second-Hand-Läden!

Der Mode-Riese wächst und wächst! Nach Arket und Nyden bekommt die H&M-Gruppe bekommt bereits wieder Nachwuchs: Afound! Ein neues Outlet-Konzept, das preisgesenkte Kleidung der Labels der H&M-Markengruppe wie Monki, COS und &OtherStories und zudem reduzierte Ware von anderen Marken anbietet. Das neue Label Afound kommt noch 2018 auf den Markt – leider aber zunächst erst einmal nur in Schweden.

Das Unternehmen hatte es nicht leicht in der letzten Zeit, denn wie alle Labels kämpft auch die H&M-Gruppe um ihre Kunden in Zeiten des wachsenden Onlinehandels, erntete Shitstorms und verzeichnete im letzten Quartal 2017 einen größeren Umsatzeinbruch.

Ich bleibe mal gespannt was aus Afounds wird. Und vielleicht plane ich schon mal einen Stockholmurlaub und hoffe darauf, dass Afound gut bei den Schwedinnen ankommt. Gut möglich, dass das Second-Hand-Konzept dann auch bald zu uns kommt! Perfekt für alle Modeliebhaber!

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_Designerkooperation IKEA x Tom Dixon_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
Foto credit @ IKEA

 
Die Delaktig-Serie von Ikea und Tom Dixon

Modernes Design liebt die Freiheit, anpassbar zu sein. Die Designerkooperation von Tom Dixon und Ikea konzentriert sich für diesen Ansatz vor allem auf Sitzmöbel. Der Minimalismus der Schweden trifft dabei auf den intellektuellen Designansatz von Designer Tom Dixon: Sofas, Sessel und Sitzelemente sind so flexibel, dass sie individuell zusammengestellt, kombiniert und verändert werden können. Wichtig ist bei den neuen Designer-Möbeln, dass sie vom WG-Zimmer bis hin zur prunkvollen Altbauwohnung funktionieren, denn das gehört schließlich zum Erfolgskonzept von Ikea.

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_Designerkooperation IKEA x Tom Dixon_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, LifestyleThe Weekender_Favoriten aus dem Netz_Designerkooperation IKEA x Tom Dixon_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
 
Farblich bleibt die Ikea x Tom Dixon-Kollektion zwischen Dunkelgrau, Hellgrau, Weiß und dunklem Petrol. Klassische Farben, die so flexibel sind, dass sie zum Hygge-Interior genauso wie zum Künstler-Apartment passen. Würde sich prima auch in meinem kleinen City-Appartment machen, was meint ihr?

The Weekender_Favoriten aus dem Netz_Valentins-Cocktail_Rosa Gin Tonic_Thomas Henry_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Düsseldorf - Berlin_Fashion, Beauty, Lifestyle
Foto credit @ PR – Gibt’s hier: Thomas Henry Cherry Blossom Tonic, 24 Flaschen ca. 30 Euro

 
Ein Gin Tonic zum Verlieben

Oft ist es gar nicht so einfach, beim Date das richtige Getränk zu wählen – wenn man nicht gerade zu Besuch in einem Restaurant ist, in dem ein presigekrönter Mixologe sein Cocktail-Unwesen treibet, wie im heimlich Treu (den Bericht dazu findet ihr hier).

Wer sich also fragt, was er dieses Jahr am Valentinstag mixen soll, wie wäre es mal mit Pink?! Denn Tonic-Hersteller Thomas Henry macht es vor und präsentiert sich mit seinem neuesten Cherry Blossom Tonic jetzt in Babyrosa.

Das Rezept für rosa Gin & Tonic

Passend zum romantischsten Tag des Februars kommt hier der Valentinstags-Cocktail schlechthin:

Man nehme einige Eiswürfel, 4 cl besten Gin und Thomas Henry’s Cherry Blossom Tonic* – fertig ist der verheißungsvolle Drink, der sicher auch den Patron der Liebenden, Valentin von Terni begeistert hätte. Au santé!

[*Produktempfehlung] Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Wie war eure Woche? Seid ihr auch im Prüfungsstress oder dürft ihr bereits Ferien genießen?