Zweimal pro Jahr verwandelt sich Berlin in ein Mode-Mekka: dann ist wieder Berlin Fashion Week und die besten deutschen Designer zeigen ihre neuesten Kollektionen.

Wie auch im letzten Sommer, habe ich euch gerne wieder mitgenommen, dieses mal in ganz charmanter Begleitung meiner lieben Sarah. Heute gibt es eine Zusammenfassung unserer 3 Tage im Mode-Zirkus der Hauptstadt – follow us around!

The Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
 
Die Berlin Fashion Week 2018

Seit 2007 verwandelt sich Berlin zwei Mal im Jahr jeweils im Juni und im Januar in eine einzige Modeparty: Laufstege, Messen und Showrooms locken die internationalen Modexperten in die deutsche Hauptstadt.

Während des einwöchigen Events zeigen nicht nur renommierte deutsche Designer und Labels wie Laurèl, Dorothée Schumacher, Guido Maria Kretschmer oder Sportalm ihre Kollektion des Folgejahres – auch viele Jungdesigner nutzen die Berliner Modewoche als Sprungbrett für ihren internationalen Durchbruch (oftmals erfolgreich, wie die Labels Lala Berlin, Kaviar Gauche oder Vladimir Karaleev beweisen).

Neben den Präsentationen der neuen Kollektionen auf den Runway Shows finden etablierte Modefachmessen wie zum Beispiel die Premium, die Show&Order und die Panorama Messen statt. Highlight der BFW ist der Berliner Modesalon im glamourösen Kronprinzenpalais, in dessen Rahmen ausgewählte deutsche Designer internationalem Modepublikum ihre Key-Looks zeigen.

The Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogThe Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
 
Tag 1: erstmal ankommen

Am Dienstag hieß es für uns erstmal ankommen und durchatmen. Nachdem wir unser kleines, AirBnb-Appartement bezogen hatten, ging es Richtung Wedding zum FashionBloggerCafé von Styleranking. Das Online-Modemagazin richtet passend zur Fashion Week ebenfalls zweimal jährlich sein Event aus. Ich muss leider anmerken, dass dieses Event zunehmend an Qualität verliert. Wer selber dort war oder uns in der Insta-Story verfolgt hat, konnte sich selbst ein Bild machen.

Am Abend ging es für Sarah und mich wieder nach Berlin-Mitte. Unsere Adresse: ein kleines, aber feines und v.a. liebevoll verstecktes Insider-Restaurant im zweiten Hinterhof eines Berliner Altbaus. Wir ließen uns hier bei einem 3 Gänge-Menü in exzellenter Gesellschaft des Gastgebers verwöhnen. Mehr zu diesem besonderen Dinner erfahrt ihr in Kürze hier auf liebewasist.com !

The Weekender_Follow me arounf Berlin Fashion Week 2018_Exclusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIEFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogThe Weekender_Follow me arounf Berlin Fashion Week 2018_Exclusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIEFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog

The Weekender_Follow me arounf Berlin Fashion Week 2018_Exclusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIEFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
Foto credit @ Toni Passig für Catrice (cosnova)

 
Tag 2: auf in den Fashion-Zirkus und das Interview

An Tag zwei hieß es für uns erstmal früh am Morgen zum Gendarmenmarkt zu fahren. Hier hatten wir sozusagen ein Business-Meeting mit einem Label, zu dem ihr auch schon bald mehr hier am Blog erfahren werdet. Allein das Ambiente des Showrooms, der im Dach eines Penthouses aufgebaut war, war wirklich geschmackvoll!

Nach unserem Meeting ging es ein kleines Stück weiter an den Potsdamer Platz zur Hashmag-Bloggerlounge: wie immer ein Blogger-Sideevent bei dem man im wahrsten Sinne des Wortes auf seine Kosten kommt. Von Sushi über Müsliriegel, Kaffee und anderen Getränken, war alles dabei. Zudem gab es auch die Möglichkeit sich selber ein Shirt oder Schuhe zu designen.

Nach der kleinen Stärkung ging es zum Kronprinzenpalais Unter den Linden, wo wir die Gelegenheit hatten backstage vor der Odeeh-Show die Vorbereitungen zu schauen – hier entstand auch das Interview mit Head of Makeup-Artist Loni Baur, dass ihr hier lesen könnt.

Am Abend hieß es dann auf ins Regierungsviertel zur Schweizer Botschaft, wo zum ersten mal die Swiss Fashion Night stattfand. Bei diesem Runway-Event präsentierten sich dreizehn Schweizer Label mit einem starken Auftritt mitten in der Berlin Fashion Week – u.a. Claudia Nabholz, Pierre & Pierette und Joy + Grief.

Das Besondere: mit ihren Mode- und Accessoire-Kollektionen verkörperten nicht nur bestechende Qualität und Exklusivität, sondern auch Nachhaltigkeit aus Recyclingmaterialien wie Ananasfasern und Biobaumwolle.

The Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogThe Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion BlogThe Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exklusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
 
Tag 3: im Berliner Modesalon

An Tag 3 ging direkt wieder ins Kronprinzenpalais zur Isabel Vollrath-Show des Berliner Modesalon. Mein absolutes Runway-Highlight der diesjährigen Winter-Fashion Week. Für die Saison Herbst/Winter 2018/19 waren es Elefanten, die die Designerin faszinierten und die sie zum Thema ihrer Kollektion machte. Sie brachte die Elefanten mit Siebdruck als Prints auf ihren voluminösen Entwürfen an, sodass sie den Körper mit Stoff umspielten – mal körpernäher, mal als würden sie sich vom Körper wegbewegen.

Den Mittag und Nachmittag verbrachten wir auf der Panorama-Messe und noch mal in der Hashmag-Lounge, bevor es am Abend in die St. Agnes-Kirche ging. Hier präsentierte die Designerin Lala Berlin eine Fashionshow der etwas anderen Art, in dem sie eine Tänzerin in ihrem Kollektionsanzug zu verschiedenen Songs tanzen ließ und in mitten einer Galerie platzierte, die sie zu dem Kleidungsstück inspirierten.

Natürlich haben wir auch selber geshootet. Die Ergebnisse werdet ihr in den kommenden Beiträgen zu sehen und zu lesen bekommen!
Für noch mehr schöne Einblicke auf die Runways der Fashion Week schaut bei Sarah am Blog vorbei!

The Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exclusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIEFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog

The Weekender_Follow me around Berlin Fashion Week 2018_Exclusiv Einblick hinter die Kulissen_Runway Shows_liebewasist.com LIEFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Fashion Blog
Foto credit @ Gero Breoler für Catrice (cosnova)

Fotografie/ Runway (Isabel Vollrath): Sarah Pritzel

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Herzlichen Dank an Catrice für die Möglichkeit der Besuche Backstage- und bei den Runway Shows Besuchen.
 

Seid ihr selber auf der Fashion Week in Berline gewesen – was waren eure Highlights? Was interessiert euch noch zu erfahren?