Wieder eine Woche geschafft und damit einen schönen Sonntag ihr Lieben. Auch heute könnte ich mich wieder über das Wetter austoben, denn gefühlt war diese Woche alles dabei. So typisch April eben. Bei dem Kälteeinbruch in der letzten Woche – Minusgrade, Schnee, Hallo?! – war es kein Wunder, dass ich für meinen Neutral-Look am Freitag wieder den oatmeal farbenen Maxicoat aus dem Kleiderschrank holen musste. Hat aber eben auch super gepasst.

Außerdem hat nach den Feiertagen am Dienstag die Uni bei mir wieder angefangen. Ich muss zugeben, dass ich nicht gerade bestens motiviert bin wieder in diese Art von Alltag einzutauchen. Eigentlich fand ich es ganz schön in den Semesterferien, trotz des Lernens, meinen eigenen Alltag zu organisieren. Aber was, das muss.
Was mich sonst noch diese Woche beschäftigt habt erfahrt ihr jetzt.


 
In der Ruhe liegt die Kraft

Am Mittwoch habe ich euch einen Einblick auf den Blogger-Workshop bei Ideensalat von letztem Samstag gegeben. Nach diesem enormen Input an Informationen und To-Do’s war ich ja erstmal für einige Tage down. Doch anderseits wollte ich die frischen Eindrücke auch direkt nutzen um meine Gedanken zu ordnen und abzutippen, damit ich euch damit auch einen Mehrwert bieten kann. Und dieser Beitrag schlug direkt ein wie eine Bombe. Daher möchte ich mich hier auch nochmal herzlichst für eure wundervollen Worte, euer Feedback und auch das Mutmachen bedanken. Ich habe mich inzwischen wieder gefangen. Die To-Do-Liste ist lang, aber wer sagt denn, dass man alles auf einmal abarbeiten muss?! Ich gehe das ganze also in Ruhe an. Einige Punkte haben sogar schon ihr Häkchen erhalten.


 
Zwischen Uni-Alltag und Bloggen

Ich wünschte mir diese Gelassenheit manchmal auch für die Uni, aber hier gelingt mir das inzwischen oft nicht mehr so leicht. Das liegt natürlich auch daran, dass man an der Uni einen gewissen Rhythmus vorgegeben bekommt. Eine Klausur hat schließlich ihr Datum und somit quasi eine Deadline, genauso wie andere Abgabedaten oder ähnliches. Aber aller Anfang ist eben schwer und so vielleicht auch einfach der Semesterstart nach den Ferien.

Nächste Woche geht es für mih direkt in ein dreieinhalb tägiges Praktikum mit anschließender praktischer Prüfung. Den Blog werde ich daher ein bisschen beiseite schieben müssen, denn schließlich will ich diese Prüfung auch bestehen. Ich hoffe ihr seht mir nach, dass es für kurze Zeit etwas ruhiger hier bleibt.


 
German Press Days Berlin

Am Donnerstag ging es für mich für einen kurzen Besuch zurück nach Berlin. Dieses mal kein Familienbesuch oder Kaffee mit Freunden, sonderd die German Press Days standen an. Wer die Press Days nicht kennt, hier stellen Agenturen die neuen Kollektionen ihrer Klienten, also der Modelabel und Co. noch vor dem eigentlichen Saisonstart aus. Presseleute wie Journalisten und eben auch Influencer können sich während der Press Days dann in den Showrooms ein Bild von diesen Kollektionen machen.

Für mich war es das erste mal bei den German Press Days und es war ein interessantes und schönes Erlebnis direkt mit Agenturen ins Gespräch zu kommen, wi zum Beispiel mit der Agentur Stilgeflüster beim Brunch. Aber auch andere namenhafte Unternehmen wie Zalando oder Silk Relations baten gute Gespräche.

Neues aus der Capsule Wardrobe

Zurück in Düsseldorf erwarteten mich einige neue Pakete, denn nach meiner Bestell-Aktion bei der Glamour-Shopping-Week, bei der bis auf die schöne Komono-Sonnebrille kein einziges Teil bleiben durfte, war ich doch ziemlich gefrustet. Zwar bin ich ganz glücklich mit meiner derzeitigen Capsule Wardrobe, diese enthält jedoch noch viele Teile für den Übergang von WInter in den Frühling. Und da ich genauso wie ihr vermutlich sehnlichst auf den Frühling warte und hoffe, dass dieser sich in den nächsten Tagen doch so langsam blicken lässt, wollte ich noch ein paar leichtere Teile shoppen. Auf meiner Liste standen v.a. ein langer Trenchcoat und luftige Blusen und Shirts. Dieses mal wurde ich wieder bei Edited fündig. Hier gibt es seit der letzten Woche nämlich einen riesen Sale und das coole ist, dass man als Edited-Insider sogar noch auf den Sale-Preis 10% Rabatt bekommt. Wenn ihr auch Lust habt Insider bei Edited zu werden, schreibt es mir gerne in den Kommentaren. Ich lasse euch dann eine Einladung zukommen – also unbedingt eure Email-Adresse hinterlassen!

Welche Teile bei dieser Bestellung bleiben durften, bekommt ihr in nächster Zeit zu sehen.
 

Wollt ihr generell abseits von Outfits und Looks einen Blick in meine Capusle Wardrobe zu werfen?
Interessiert es euch mehr über die German Press Days zu erfahren?

Merken