Nicht Mini, nicht Maxi, sondern Midi lautet die sommerliche Rock-Devise, denn die goldene Mitte kommt in dieser Saison besonders feminin daher. Dank A-Linie, Volants oder Knopfdetails umspielen sie die weibliche Silhouette und die Länge ist sogar optimal fürs Büro.

Auch wenn ich gerade erst dabei bin, Röcke und Kleider für mich zu entdecken, die Midi-Länge ist schon lange ein Favorit von mir – kein Wunder also, dass es von Looks mit Midi-Röcken hier geradezu wimmelt. Vor zwei, drei Jahren war es noch schwierig für Frauen unter 1,60 Meter überhaupt einen Rock mit dieser Länge zu finden (genauso wie knöchelfreie Hosen!), doch auch hier schafft die Petite-Abteilung neuerdings Abhilfe und zaubert bei kleinen Frauen sogar noch ein paar Zentimeter extra hinzu, denn Dank der A-Linie wird der Blick auf die Taille gelenkt und Knöchel und Fesseln stehen als schmalste Stelle des Beines im Fokus.

Rock: Topshop Petite // gleicher Midi-Rock im Button Down-Stil hier oder tall hier
Shirt: Banana Republic // gleiches Statement-Shirt hier
Schuhe: Oasis // gleiche Mid-Heels mit Blockabsatz hier
Tasche: Love Moschino // gleiche vegane Fringe-Bag hier
Sonnenbrille: Komono // gleiche Sonnenbrille mit Tortoiseshell-Muster hier

 

Neues Image für den Midi-Rock

Verwunderlich ist es eigentlich nicht, dass dieser Rock-Klassiker wieder im Kommen zu sein scheint, so schön vielseitig wie er sich zuletzt auch auf den Laufstegen gezeigt hat. Man hat fast den Eindruck, als gäben die Designer alles dafür, den vormals schlechten Ruf dieser Rocklänge, sie trage zu sehr auf und wirke daher schnell unvorteilhaft, zu widerlegen.
Allen Vorbehalten zum trotz, wenn man ein paar Styling-Regeln beachtet, wie etwa die richtigen Schuhe dazu zu wählen, kann aus dem ehemaligen Außenseiter ein Aufsteiger werden. Ein Rock wie dieser Button-Downer ist dazu noch besonders raffiniert, weil er aus zwei Lagen besteht und nur die äußere Lage eine Midi-Länge hat, während der Innenrock eher ein Minirock ist und somit noch mehr Bein zeigt.


 
Kombi-Trend 2017: Midi-Rock + Print-Shirt

In diesem Sommer neu ist die Kombination der feinen, feminien Midis zu coolen Print-Shirts. Die sind absolut lässig und erzeugen in Kombination mit den Röcken einen spannenden Stilbruch. Besonders stimmig sieht das Outfit aus, wenn sich Farbe aus Rock und Shirt widerspiegelt. Mein „C’est Cool“-Shirt dürftet ihr schon aus dem letzten Beitrag zum Fashionkarussell kennen. Dieses Shirt ist diesen Sommer ein Dauerbegleiter – und war sogar auf der Fashion Wek dabei, wie ihr hier sehen könnt. Deswegen durfte es auch bei dieser Midi-Rock-Kombi nicht fehlen.

Bei einfarbigen Röcken würde ich übrigens auch zu weißen Shirts mit einem auffälligeren Print greifen. Bei den Print-Shirts lohnt sich auch ein Blick in die Männerabteilung oder den Kleiderschrank des Liebsten. Viele coole Modelle kann man lässig im oversized Look in den Bund des Rockes stecken und die Ärmel werden einfach hochgekrempelt.


 
Welche Schuhe passen zu Midi-Röcken?

Super edel und eine sichere Wahl sind spitze Pumps. Gegenüber abgerundeten Modellen haben sie den Vorteil, dass sie die Beine länger wirken lassen. Offene Sandaletten und Mules haben denselben Effekt. So würde ich Midi-Röcke beispielsweise immer mit einem leichten Absatz kombinieren, damit das freiliegende Bein eine elegante Linie erhält.

Ich bin mir außerdem auch sicher, dass dieser Rock auch noch ein Volltreffer bei Herbstbeginn sein wird. Dann würde ich ihn wohl mit einem Ankle-Boot und Strickpulli kombinieren. Und zugegeben, bei den derzeitigen Sommertemperaturen ist das schon jetzt ein guter Tipp!
Es heißt ja so schön, je schwieriger die Zeiten, desto kürzer die Röcke. Dann gehen wir nicht nur rockigen, sondern auch glänzenden Zeiten entgegen.

Die anderen Looks im Fashionkarussell findet ihr hier:
Jessy: Kleidermädchen / Sara: Misses Violet / Elaine: Don’t be a runaway / Jane: Shades of ivory

Fotografie / photography: Sarah Pritzel
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.
 

Wie gefällt euch das neue Image des Midi-Rockes? Was haltet ihr von solchen Stilbrüchen?

Merken

Merken