Probiotika kennt man aus dem Supermarktregal von Joghurts oder fermentierten Nahrungsmitteln wie Kombucha.

Doch probiotische Hautpflege kann auch einiges für unsere Haut. Alle Fakten rund um die neue Pflege-Technologie und warum sie wie Aktivkohle, Sheet-Masken und Enzym-Facials zu einem großen Beauty-Trend werden könnte, erfahrt ihr hier auf liebewasist.com.
 
Probiotische Hautpflege – der Beauty-Trend der Zukunft_Erfahrungsbericht mit probiotischer Hautpflege_Beauty-Review_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty Blog

So wirken Probiotika in der Hautpflege

Bekannt ist, dass eine probiotische Ernährung wichtig für eine gesunde Darmflora und somit auch für eine schöne Haut ist. Denn befindet sich die Darmflora nicht im Gleichgewicht, werden Gifte und Schadstoffe verstärkt über die Haut abtransportiert, was dann zu Pickeln führt. Was von innen guttut, tut also auch von außen gut: immer mehr Beautylabels nutzen die probiotischen Bakterien jetzt als Wirkstoff in der Hautpflege.
 

 
 

Was sind Probiotika?

Probiotika sind lebenden Mikroorganismen, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken – besonders auf den Verdauungstrakt, da Probiotika (wie z.B. Milchsäurebakterien) die guten Bakterienkulturen der Darmflora unterstützen.

In den USA gelten probiotische Ergänzungsmittel längst als der neue Health-Trend, denn ein gesunder Darm kann nicht nur vor Entzündungen, Krebs, Schäden durch Antibiotika und Übergewicht schützen, sondern auch das Immunsystem stärken, Nahrungsmittelunverträglichkeiten lindern – und sich positiv auf unsere Haut auswirken.

Probiotische Hautpflege – der Beauty-Trend der Zukunft_Erfahrungsbericht mit probiotischer Hautpflege_Beauty-Review_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty Blog
 

Probiotische Hautpflege: So funktioniert die neue Pflege-Technologie

 

1. Von innen nach außen: Probiotika als Ergänzungsmittel

Wie bereits erklärt, beeinflussen Probiotika eine gesunde Darmflora und haben somit auch eine positive Wirkung auf unsere Haut. So können Allergien, Entzündungen und Erkrankungen wie Akne oder Rosazea durch einen stabilen Darm vorgebeugt werden.

Durch die orale Einnahme von probiotischen Ergänzungsmitteln (in Kapsel oder Pillen-Form) kann man also für schöne und gesunde Haut sorgen. Und auch über Nahrungsmittel wie Sauerkraut, Produkte mit Joghurtkulturen (die übrigens auch im Soja-Joghurt enthalten und vegan sind), Kimchi, Miso-Suppe, Kombucha oder Apfelessig können zahlreiche Probiotika aufgenommen werden. Doch gibt es auch noch einen anderen Weg, diese als Pflege anzuwenden …
 

Jetzt shoppen: probiotische Ergänzungmittel

 
 

2. Von außen nach innen: Hautpflegeprodukte mit Probiotika

Noch ist es eine Nische der Beauty-Industrie, doch immer mehr Kosmetik-Brands tüfteln an neuen Produkten mit lebenden Mikroorganismen. Doch was macht Probiotika nun zum neuen Super-Inhaltsstoff?

Ganz einfach: Die aktiven Mikroben können sich an unsere Hautzellen andocken. So bilden sie ein natürliches Schutzschild, das Krankheitserreger, die unsere Zellen zerstören, abwehren. Die Folge: Die Haut altert langsamer, kann sich ungestört regenerieren und wirkt nach außen frisch, prall und gesund.

Seit ca. 4 Wochen habe ich nun eine Linie, die genau diese Probiotika in ihren Produkten verwendet, getestet.* Meine Eindrücke über ihre Wirkung:

Probiotische Hautpflege – der Beauty-Trend der Zukunft_Erfahrungsbericht mit probiotischer Hautpflege_Beauty-Review_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty Blog
 

ZZ SENSITIVE Anti-Stress-System von Annemarie Börlind

Zarte Haut. Zarter Schutz.

Empfindliche Haut benötigt eine besondere Pflege. Meine Haut ist besonders empfindlich und seit Jahren schon habe ich immer wieder Probleme mit einer atopischen Dermatitis wie der perioralen, nasolabialen und Perookulären Dermatitis gehabt.

Die ZZ SENSITIVE-Serie enthält aufeinander abgestimmte Wirkstoffe für die Ansprüche empfindlicher, jüngerer oder regenerationsbedürftiger Haut, die sie beruhigt und vor Irritationen schützen soll. Der prä- und probiotische Wirkkomplex bringt die Hautflora wieder ins Gleichgewicht.

Probiotische Hautpflege – der Beauty-Trend der Zukunft_Erfahrungsbericht mit probiotischer Hautpflege_Beauty-Review_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty Blog
 

Das ganze Pflegesystem besteht aus vier Schritten:

Reinigen

Die Milde Reinigungsemulsion reinigt und beruhigt Hals-, und Gesichtshaut gründlich und ist dennoch sehr sanft. Der Wirkstoffkomplex reguliert und bringt die Hautflora wieder ins Gleichgewicht. Zudem sie optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet.
 

Stärken

Das Stärkende Gesichtsgel durchfeuchtet die Haut und bereitet sie nach der Reinigung mit der milden Reinigungsemulsion auf die nachfolgende Tages- oder Nachtpflege vor. Hier sind Wirkstoffe der goldenen Orchidee enthalten, die für ein angenehmes Frischegefühl sorgen.

Probiotische Hautpflege – der Beauty-Trend der Zukunft_Erfahrungsbericht mit probiotischer Hautpflege_Beauty-Review_liebewasist.com LIFE & STYLE ADVICE BLOG Berlin - Düsseldorf_Beauty Blog
 

Regenerieren

Besonders für die empfindliche und regenerationsbedürftige Haut ist die Regenerierende Augencreme gut geeignet, weil die Wirkstoffe der goldenen Orchidee die sensible Haut rund um die Augen die natürliche Schutzfunktion der Haut stärken. Auch feine Linien und Fältchen sollen gemildert werden – in jedem Fall fühlt sich die sensible Augenpartien sehr angenehm leicht gepflegt an.
 

Tages- oder Nachtpflege

Die Schützende Tagescreme hat eine angenehm leichte Textur mit sanfter Pflegewirkung, was v.a. meiner Problemhaut sehr wohltut. Die Schutzbarriere der Haut wird mit der enthaltenen goldenen Orchidee gestärkt und die Haut wird angenehm beruhigt sowie entspannt.

Auch die Aufbauende Nachtcreme enthält die goldene Orchidee und bringt mit prä- und Probiotika die Hautflora wieder ins Gleichgewicht. Kennt ihr dieses Gefühl mit einer Nachtpflege morgens aufzuwachen und euch total frisch zu fühlen, weil die Haut schön prall und gepflegt ist? Genau dieses Gefühl habe ich bei der Nachtcreme!
 

Das ZZ Sensitive System hier kaufen:

 

Mein Fazit

Als ich letztens mit meiner Freundin Kathi im Café saß, meinte sie zu mir, dass mein Haut so prall und gesund aussieht und dass sie auch das Gefühl hat, meine Poren haben sich verkleinert – ich war ungeschminkt!

Für mich ist das das beste Zeichen, dass die Pflege mit probiotischer Kosmetik nach ca. 4 Wochen Testung einen nachhaltigen und v.a. auch hautverbesserden Effekt hat. was mir v.a. aufgefallen ist, dass ich kaum mehr trockene Stellen habe – ein Problem, dass bei atopischer Haut zum Tagesprogramm gehört.
 

Titel-Fotografie: Sarah Pritzel

*PR-Samples. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsored. Meinung und Empfehlungen entstammen meiner persönlichen Überzeugung.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.

 

Habt ihr schon einmal probiotische Hautpflege verwendet? Wäre sie für euch eine Option?