IMG_20150604_163805Die liebe MissGetaway hat mich eingeladen, den Powergirlmovement Tag zu machen –  ein Tag, der von den Mädels des Instagram-Account Powergirlmovement kreiert wurde.

1. Wie motivierst du dich zum Training?
Da Training bei mir auch viel mit Routine zu tun hat, muss ich mich gar nicht so sehr motivieren. Sollte ich doch mal einen Hänger haben, mache ich mir zum einen bewusst, dass mich der Trainingsausfall zurückwirft und zum anderen, belohne ich mich gerne mit gutem Essen.

2. Nenne 3 Lebensmittel, die man in deiner Küche finden kann:
Babyspinat für grüne Smoothies, reife Avocados und Ingwer.

3. Was sind deine sportlichen Ziele?
Zum ersten möchte dieses Jahr wieder einen Halbarathon laufen. Und zum zweiten spiele ich seit meiner Rückkehr aus Nepal mit dem Gedanken einer Yogalehrer-Ausbildung.IMG_20150610_164854 4. Wie lautet dein Motto?
Liebe was ist.

5. Nenne 3 gesunde Snacks, die du gern mit zur Schule/ Uni/ Arbeit nimmst:
Medjoul-Datteln, frisch gepresster Orangensaft, Tee.

6. Auf was bist du stolz?
Ich habe in den letzten Jahren gelernt mich selber zu akzeptieren, wie ich bin und mich von den Menschen und Dingen in meinem Leben zu verabschieden, die mich aufhalten und mir auf Dauer nicht gut tun.IMG_20150604_1640477. An welchen Schwächen willst du arbeiten?
Mir nicht selber im Weg zu stehen, wenn etwas nicht so läuft, wie ich es geplant hatte. Das macht den Weg nur noch schwerer … ich war schon immer ein Ausdauertyp, also möchte ich lieber den längeren, statt den steileren Weg nehmen.

8. Nenne 3 Songs, die dich beim Sport motivieren:
The White Stripes – Seven Nation Army
Daft Punk – Get Lucky
Daughter (Alle Farben Remix) – Youth

9. Wer ist deine größte Fitspiration?
Eine wirkliche Fitspiration habe ich nicht … allerdings finde ich die Werbefotos von Nike sehr inspirierend und motivierend, was aber vermutlich auch an der schönen Sportbekleidung liegt.IMG_20150610_16495310. Welchen Tipp hast du für ein gesundes Leben?
Körper und Seele in Einklang bringen! Sei es durch meditative Sportarten oder, weil man sich völlig auspowert. Das bringt ein gutes Körpergefühl und macht den Verstand klar. Dazu gehört für mich eine pflanzenbasierte Ernährung, aber auch der Genuss mit Familie und Freunden.

Mich würde interessieren wie Jenny von fitandspraklinglife und JuYogi den Tag beantworten!

Dann auf in ein sportliches Wochenende, z.B. am See … und ausreichend trinken nicht vergessen!IMG_20150610_164910