IMG_20150819_145719_004.2So gern ich diesen (eigentlich) sommerlichen Monat liebe, so groß ist auch die Veränderungsmacht, die in ihm steckt. Es ist nur allzu vorhersehbar, dass man sich dabei auf ein bisschen mehr Stress gefasst machen muss. Man wälzt das Für und Wieder von Entscheidungen, beginnt einen neuen Abschnitt oder sortiert zumindest den Kleiderschrank von Sommer- auf Herbstgarderobe um.

Kennt ihr das Gefühl zwei Stimmen in eurem Kopf zu haben? Eine, die ich euch in gute Laune versetzt, sagt, dass alles prima ist … und die andere, die euch total stresst und unter Druck setzt?
Ich vermute das kommt den meisten bekannt vor und daher rate ich euch zu versuchen dieser zweiten Stimme zu sagen, dass sie euch mal kann!IMG_20150819_145719_003.1

Diese Stimme hat einen Namen: Angst.
Sie ist in jeder Hinsicht unproduktiv und je mehr man sich dessen bewusst wird, desto lauter kann die positive Stimme dagegen anschreien.
Es hat eine Weile gedauert bis ich diese zwei verschiedenen Stimmen klar unterscheiden konnte, aber danach merkte ich auch, dass es meine eigene Entscheidung ist, welcher der beiden ich Gehör schenke.
Wahrscheinlich sind wir alle oft genug ein bisschen zu streng mit uns selbst. Wir haben genug Probleme zu bewältigen, da ist es nicht unbedingt hilfreich zusätzlich inneren Druck aufzubauen. Die positive Stimme lauter werden zu lassen, nett zu sich selbst zu sein, sich selber Komplimente zu machen und sich eben all der eigenen positiven Attribute bewusst zu werden finde ich in unserer nicht immer einfachen Welt sehr wichtig.

Wer sonst sollte das für uns tun, wenn nicht wir selbst?
Es scheint wohl ziemlich normal zu sein, dass wir uns stärker auf die negativen als die positiven Aspekte konzentrieren. Wir listen die Dinge auf, die falsch gelaufen sind oder mit denen wir es schwer in unserem Leben haben, anstatt uns wenigstens genauso derer bewusst zu werden, die richtig gut laufen. Wir sollten uns die Zeit nehmen um diese positiven Aspekte voranzustellen und erlauben in der Freude, die sie uns bescheren, zu schwelgen. IMG_20150819_145610.1

Ich denke, so einen Muntermacher können wir bei diesem wechselhaften Wetter zur Zeit alle ganz gut gebrauchen oder?!

Was sind eure positiven Attribute, was ist richtig toll in eurem Leben? Seid ihr euch dessen immer bewusst?