Wow, diese Woche können wir uns wohl nicht über den Sommer beschweren. Die Sonne hat sich wohl in ganz Deutschland von ihrer besten Seite gezeigt. Klar, dass da Birkenstock und Bikini ausgepackt wurden.
Was ich diese Woche außerdem dazu gelernt habe: ganz, ganz viel trinken. Das weiß man im Prinzip eigentlich. Aber wie wichtig das vor allem bei einem solchen hitzartigen Temperatursprung ist, hat mir mein Körper diese Woche gezeigt, als er nach sechs Kilometern auf meiner Laufrunde einfach meinte „Nee, geht jetzt nicht mehr!“ … ich hab mich also im Schritttempo nach Hause geschleppt (unvorstellbar, ich mache in der Regel nie Pausen, auch bei 20 Kilometer-Strecken nicht) und erstmal ordentlich mit Kokoswasser aufgefüllt. Danach gings mir dann auch schnell wieder besser und ich konnte den Rest der sommerlichen Woche mit zwei wunderbaren Vinyasa Flow Yogastunden (Yoga ist noch viel besser, wenn es warm ist … der Körper ist so weich), SUP-Surfen und Vorankommen bei meiner Abschlussarbeit genießen.

IMG_20150604_155635① Gibt es etwas besseres, als mit den Zehen in weichen Sand einzutauchen? Ich habe den feinen Strandboden jedenfalls sehr genossen, als ich diese Woche zum See gefahren bin um aufs SUP-Board zu steigen. Übrigens ist das Barfußlaufen vor allem auf solchen Untergründen sehr gut für die Fußmuskulatur und beugt regelmäßig trainiert Fußfehlstellungen vor – also raus aus den Schuhen!

 

 

IMG_20150604_125407② Habe ich gesagt, ich hätte keinen grünen Daumen? Anscheinend habe ich mich geirrt, denn der Feldsalat, den ich vor gut sechs Wochen in meinem kleinen Balkonbeet gesät habe, wird immer Größer. Diese Woche hat er noch mal einen ordentlichen Sprung vom Baby-Feldsalat zum Teenager-Stadium gemacht. Einen Teil werde ich schon jetzt ernten und mit Melone, Gurken und Tofu kombinieren. Dazu ein einfaches Balsamicodressing und das Abendessen auf dem Balkon ist perfekt.

 

IMG_20150607_111908③ Auf dieses schöne Schmuckstück bin ich auf eine Empfehlung von den lieben Mädels von sPOTTlight, mal in einer Rossmann-Filiale nach Ringen zu sehen, gestoßen. Neben einer großen Auswahl an  Trendschmuck bietet der Drogeriemarkt auch Echtsilberschmuck. Ich habe mich sofort in die geometrische Form dieses Silberringes verliebt und ihn in einer Größe gewählt, die ich sowohl als Midiring auf dem Zeigefinger tragen kann und als einfachen Ringfinger-Ring.

 

Die Temperaturen sollen zwar etwas abkühlen, aber die Sonne zeigt sich wohl weiterhin größtenteils. Ich wünsche eine wundervolle Woche! Und ausreichend Trinken nicht vergessen!

Mögt ihr Barfußlaufen? Und was ist eurer liebstes Salatdressing-Rezept? Ich bin immer auf der Suche nach neuen Kreationen!