Als Student hat man ein knappes Budget, als Vollzeitbeschäftigter oft einfach nicht Zeit um mal eben an den Strand zu fahren und Parks und Liegewiesen gleichen in Städten im Sommer meistens einem Flickenteppich aus Picknickdecken. Wenn man in einem kleinen Appartment in einer Großstadt wie Berlin, Frankfurt oder hier im Ruhrgebiet lebt, muss man daher manchmal etwas kreativ werden, wenn es um sommerliche Aktivitäten geht.

Die Hitzewelle der letzten Tage hat Großstädter an umliegende Seen getrieben, an den Rheinwiesen hier im Ruhrgebiet reiht sich ein Outdoorgrill an den anderen. Mein Balkon schien mir die bessere Option um mal abzuschalten, Energie und Sonne zu tanken und ich habe daher kurzerhand eine kleinen Ausflug in meine eigene Oase veranstaltet.

IMG_20150702_161319Angefangen mit einer großen Decke oder einem Strandtuch – ich würde eine dickere Lage vorziehen, da der Boden eines Balkons oder einer Terrasse gewöhnlich etwas härter ist, als weicher Sandstrand – mit ein paar Kissen für etwas Extra-Komfort, kreiert man sich eine kleine Wohlfühloase …

Was am Urlaubsstrand eine gute Idee ist, sollte auch auf Balkonien nicht fehlen: ein gutes Buch oder ein paar Magazine, wenn man Alleinunterhalter ist oder ein tragbarer Lautsprecher für Smartphone/ mp3-Player um eine kleine Party mit den Mädels zu schmeißen! IMG_20150702_161400

Erfrischungsgetränke gehören natürlich genauso dazu. Vor allem fruchtige, leichte Getränke mit nicht zu viel Zucker sind für die ausreichende Flüssigkeitszufuhr perfekt. Mein schnelles und erfrischendes DIY besteht aus etwa einem Drittel frisch gepressten Orangensaft und abgekühltem Waldbeerentee, dazu Eiswürfel, ein paar frische Minzblättchen und bunte Strohhalme.
Super für Liebhaber von spritzigen Getränken und genauso einfach ist die Kombination von Zitronensaft, Vanillesirup und Mineralwasser mit Minzeblättchen.
Wenn es ein paar Umdrehungen sein dürfen, finde ich die Klassiker Aperol Spritz und Hugo einfach unschlagbar! IMG_20150702_161330
IMG_20150702_161508
Um das Urlaubsfeeling zu perfektionieren darf das passende Outfit nicht fehlen. Im Urlaub gehen wir zu kurzen Hosen und strahlenden Farben über. Ein Outfit zu dem mich die Mädels von sPOTTlight inspiriert haben, seht ihr hier – die Latzhose ist dieses Jahr für mich unschlagbar, eigentlich könnte man sie noch auf meine Sommer Must Have-Liste setzen! Um ein bisschen Farbe abzubekommen, musste natürlich auch ein (neuer) Bikini her.IMG_20150702_162008

IMG_20150702_161948Bikini von Some Days Lovin via asos
Jeans-Latzhose von Noisy May via Zalando
Pantoletten von Birkenstock, Madrid via Zalando

IMG_20150702_162206Viel Spaß bei eurem nächsten Balkonien-Aufenthalt! Ich freue mich, wenn ihr Bilder von eurer Wohlfühloase via Instagram mit meinem Namen taggt (@liebewasist) …

Was ist euer liebstes Sommergetränk? Und was darf im Urlaub am Strand oder auf Balkonien auf keinen Fall fehlen?