Into the blue: so macht die Farbe Blau den Wohnbereich urlaubsreif

Wie gerne hätte ich den Heimaturlaub am Berliner Stadtrand mit See noch verlängert, aber man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist. Gerade zurück bin ich aber auch sehr froh behaupten zu können, dass ich mich in meinen eigenen vier Wänden hier in meinem kleinen Düsseldorfer Appartement wirklich wohl fühle. Auch wenn es als eine Art Loft ein einziger Raum ist, ist dieser recht überschaubar, um nicht zu sagen tiny. Aber ich liebe es gerade deshalb. Ich kann es immer wieder neu arrangieren und umdekorieren und und mir so genau die Atmosphäre schaffen, nach der ich mich fühle.

Und wenn ich euch schon nicht mein längst überfälliges Balkon-Makeover präsentieren kann, weil sich der Eigentümer des Nachbarhauses vor gut 3 Monaten dazu entschlossen hat die Fassade zu renovieren und somit ein Baugerüst samt Dixi-Klo direkt vor unsere Haustür zu platzieren, fangen wir einfach in einer anderen Ecke mit der Appartement-Tour an. Voilà mein Wohnbereich!

 

Shop the Interior

 

Urlaubsflair fürs Wohnzimmer

Als Kind, dass früher jeden Sommer am Meer verbracht hat und auch sonst sehr affin ist für alles was mit Beach und Boho zu tun hat, wollte ich meiner Sofaecke ebenfalls diesen Flair verleihen. Wer sich erinnert – oder hier nachliest: vor über einem Jahr habe diesem Wohnbereich bereits ein Update gegeben, als ich inspiriert aus Goa zurückkam. Die typischen boho’esquen Anklänge aus dem Land der Farben und Gewürze sind zum Teil auch geblieben.


 
Blau war nie vielfältiger!

Genauso wie bei der Mode bin kein Fan von zu viel Schnickschnack. Muscheln, Steine, Segelboote, das alles gehört für mich an den Strand und in den Urlaub, aber in meinem Appartement habe ich es gerne clean und schick. Beim Beachstyle-Look spielen Farben eine wichtige Rolle und spiegeln sich auch in den restlichen Teilen des Appartements wieder – so hat auch mein Arbeitsbereich einen hellblauen Anstrich erhalten.

Vorbilder dafür liefert die Natur: Wolkenweiß, Wasserblau, Steingrau und Holz. Dazu passen Akzente in anderen Nuancen wie schimmerndes Kupfer oder Gold und cooles Schwarz, das erzeugt wiederum Spannung. Und natürlich gibt es keine bessere Farbe als Blau, die ans Meer erinnern könnte. Alles kleine Tricks, um Urlaubserinnerungen wachzurufen! Farb-Tipp: helle Blautöne werden am besten mit schlichtem Weiß und goldfarbenen Akzenten kombiniert.


 
Key-Pieces für den Beachhouse-Style

Hauptsache leicht und ungezwungen, lautet das Motto! Raue Oberflächen, organische Formen und das ein oder andere Vintage-Stück schaffen lässige Behaglichkeit. Dazu helle Naturfarben, ein Hauch Schwarz plus farbige Hingucker – schon steht der Beachstyle. Meine Key-Pieces sind v.a. Kissen und Überwürfe für Sofa und Sessel wie ihr sie auch im gut sortierten Online-Möbelhaus findet. Sie sind die perfekte Möglichkeit um immer wieder neu zu dekorieren. Und so hauchen diese Bezüge in Samt- und geometrischer Optik, genauso wie mein geliebtes Elefanten-Kissen dem Sofa neues Leben ein. Die Tagesdecke in weiß macht die ganze Sitzecke heller. Auch ein Strick-Pouf gehört zu meinen Key-Pieces, außerdem ein alter Baumstumpf aus dem Garten meiner Eltern, der für rustikales Flair sorgt.


 
Accessoires für den Coffee-Table Style

Auf dem kleinen „Coffee-Table“ (aka. Baumstumpf) ist nicht viel Platz, aber denn kann man hier mit Magazinen und dem ein oder anderen Accessoire für wohnliche Atmosphäre sorgen.
Ein weitere Ablagefläche bietet die Holztruhe, die mein Vater vor Jahren vom Flohmarkt mitbrachte, abschliff (nicht ohne seine Initialien zu hinterlassen) und mir schenkte – ein Herzstück sozusagen, in dem ich neben mehr Magazinen auch Kissenbezüge und Co. aufbewahre.

Schmuck ist eben nicht nur ein schönes Accessoire für den Körper, sondern macht sich hübsch dekoriert in einer Schale – oder Tasse wie in meinem Fall – hervorragend als Deko. Zum Schluss sorgen Kerzen und frische Blumen für das Finish.

Mehr Interior-Inspiration findet ihr übrigens hier in meiner LIVING-Kategorie und hier auf meinem Mood-Board auf Pinterest.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.
 

Wie gefällt euch der Beachstyle in der Wohnung? Wollte ihr noch mehr Bereiche meines City-Appartements sehen?