Self Improvement

Selbstbewusstsein ist eine Eigenschaft, die man nicht faken kann

Manchmal ist es gar nicht so einfach sich in seiner eigenen Haut wohl zu fühlen. Gerade, wenn man mit sich selber nicht so ganz zufrieden ist – sei es rein körperlich, weil hier oder da ein unbedeutendes Fettpölsterchen stört, oder mental, weil man mit der individuellen aktuellen Lebenssituation nicht an dem Punkt steht, den man […]

Me and my mom …

Ich darf mich glücklich schätzen. Glücklich darüber, dass ich eine der Mütter habe, die alles für einen sind: Mama, Freundin, Ratgeberin, Vorbild, Vertraute und jemand, der einfach immer für mich da ist. Sicherlich, die Genetik bindet uns auf biologische Weise. Wir teilen das halbe Erbgut miteinander. Nicht umsonst sagt mir bzw. uns jeder nach, dass […]

Es ist okay nicht okay zu sein … manchmal

Eines der ersten Dinge, die ich mir sage, wenn ich einen dieser schlechten Tage habe – einen von der Sorte, bei denen bereits mit Augenaufschlag klar ist, dass nichts besseres daraus werden kann, egal was man tut – oder wenn mich etwas frustriert, nervt, mir etwas querliegt, ist „Es ist okay sich nicht (immer) gut […]

Neunundzwanzig, mein Angstalter

Die Zwanziger einer jeden Frau sind mit Sicherheit eine einzigartige Lebensphase – man ist kein Kind mehr, kann aber lange noch nicht auf den Erfahrungsreichtum zurückblicken, wie es beispielsweise unsere älteren Geschwister oder Mütter können. Es ist eine Phase der persönlichen Entwicklung und des Ausprobierens … herausfinden, was man wirklich will und vor allem, es […]

To Do- Liste #April

Aus dem Sommer in den Frühling: ich habe Nepals Sommer verlassen und bin nun im frühlingshaften Deutschland wieder angekommen. Die Temperaturen sind doch – auch wenn nicht vergleichbar mit Kathmandus 24 Grad – annehmbar. Und was wäre ein Frühling ohne Frühjahrsputz und ein bisschen was in Richtung Strandfigur? #pastelcolour Nach dem langen Winter haben wir […]

Drama, Baby!

Erst kürzlich hatte ich einen Disput mit einer wirklich guten Freundin. Das heißt, bevor es dazu gekommen ist, herrschte erst mal zwei Wochen Funkstille, weil weder die eine noch die andere von uns das Thema auf den Tisch brachte. Ich meinerseits war leicht verstimmt, weil sie sich nicht mehr meldete und sah überhaupt nicht ein, […]

Wenn ich groß bin, möchte ich …

… ich wollte Schauspielerin werden. Dann Tänzerin und danach Psychologin. Letztendlich hat mich meine „Tanzkarriere“ über eine Verkettung von Umständen zur Medizin gebracht. Und da bin ich hängen geblieben – trotz schlechter Arbeitsbedingungen, strenger Hierarchie im Joballtag und „als Frau“ hat man es ja sowieso nicht leicht, aber das schweift zu sehr vom Thema ab. […]

Champagner oder Kamillentee?

Für Floristen ist der 14. Februar, neben Ostern und Muttertag, einer der umsatzreichsten Tage des Jahres. Wer zu einem floralen Anlass wie diesem etwas verschenken möchte hält sich an den Fachhandel – es macht einfach mehr her das dezent knisternde Seidenpapier von einem detailiert drapierten Strauß zu wickeln, als durchsichtige Plastikfolie. Der Tag der Liebe […]